Foto: katatonia82 / Shutterstock.com

Die schönsten Erfolge des DFB? - Eine Auflistung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:04
Die schönen Zeiten des DFB sind mittlerweile schon einige Jahre her.

Die Fußball Saison ist gerade erst gestartet, da werden schon erste Prognosen für die neue Saison über den Haufen geworfen. Die Europameisterschaft des DFB Teams gerät dabei völlig ins Vergessen. Man sollte jedoch nicht vergessen, dass sich hier einige Lücken im DFB Team auftaten und auch der Trainer oft hinterfragt wurde.

Die schönen Zeiten des DFB sind mittlerweile schon einige Jahre her und auch wenn man eigentlich immer ein gutes Gefühl hat, wurde seit Jahren kein großer Titel mehr eingefahren und so sind die Europameister von 1996 immer noch das erfolgreichste Team seit mehr als 15 Jahren. Da stellt sich natürlich die Frage, welches sind die schönsten Erfolge des DFB und was macht sie so besonders?

Natürlich sind hier nur die großen Titel zu nennen, denn wenn man beim DFB Team anfängt Halbfinalerfolge aufzuzählen kann diese Liste schnell sehr lang werden. 

  1. Der wohl größte und auch schönste Erfolg der eigentlich jedem Deutschen im Kopf ist auch wenn er damals noch nicht gelebt hat, ist wohl der erste Weltmeistertitel von 1954. An die Kommentare und auch den Schuss von Rahn erinnert sich jeder Fußballfan gerne, wenn es um die schönsten Erfolge geht. 
  2. Helmut Rahn, so hieß der Held von damals, doch auch 1974 war der Weltmeistertitel ein sehr großer Erfolg. Vielleicht sogar noch schöner da er im eigenen Land eingefahren wurde. Spieler wie Gerd Müller, Franz Beckenbauer und Sepp Maier führten die deutsche Elf im Finale gegen die Nachbarn aus den Niederlanden zum Titel. 
  3. Franz Beckenbauer war auch 16 Jahre später wieder erfolgreich, diesmal allerdings als Trainer einer ebenso erfolgreichen Mannschaft. Fußballkenner können sich auch hier wahrscheinlich noch an jede Sekunde des Elfmeters von Andreas Brehme im Finale gegen Argentinien erinnern. 
  4. Besonders schön war dies, da man 4 Jahre zuvor noch gegen eine ähnliche Auswahl der „Gauchos“ im Finale unterlegen war. Das wohl dramatischste Finale war das der Europameisterschaft 1996 in der Oliver Bierhoff zum Helden der Nation wurde. 
  5. Nachdem er 4 Minuten nach seiner Einwechslung den Ausgleichstreffer gegen die Tschechien markierte, besorgt er mit dem ersten Golden Goal der Turniergeschichte auch gleichzeitig das entscheidende 2:1.

Kommentare