Foto: Shutterstock.com

Durchschnittliche Schrittgeschwindigkeit ermitteln? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:22
Wie schnell bist du?

Du bist auf dem Nachhauseweg von der Arbeit und fragst dich, was wohl deine Schrittgeschwindigkeit ist? Oder Wie schnell du beim 100-Meter-Lauf bist? Die durchschnittliche Schrittgeschwindigkeit kannst du ganz einfach selbst errechnen!

  • Du musst dir nicht immer so viel Mühe machen, es gibt inzwischen auch Apps oder kleine Geräte, die dir deine Schrittgeschwindigkeit ermitteln.
  • Nicht immer sind diese allerdings kostenlos!

  • (Stopp-)Uhr
  • Taschenrechner

Geschwindigkeit beim Gehen

Durchschnittliche Schrittgeschwindigkeit errechnen:

  1. Zunächst musst du die gelaufene Strecke bestimmen. Bei Laufstrecken wie einer 100m-Bahn ist das ganz einfach, den Arbeitsweg solltest du über eine Stadt/Landkarte bestimmen.
  2. Jetzt brauchst du deine Laufdauer. Entweder du stoppst sie mit einer Stoppuhr oder schaust auf deine Armbanduhr, während du den Weg zurücklegst.
  3. Nun gilt die Formel: Laufdauer/gelaufene Strecke = Geschwindigkeit.
  4. Bist du zum Beispiel 100m in 12 Sekunden gelaufen, so heißt die Rechnung: 12Sek/100m = 1,2S/m.
  5. Weil man mit dieser Einheit aber wenig anfangen kann, solltest du das Ganze noch in km/h umrechnen. Einfach den erreechneten Wert mit 3,6 multiplizieren.

 

Geschwindigkeit pro Schritt?

  1. Dir ist dieser Wert zu ungenau? Dann kannst du auch noch dein Tempo pro Schritt ausrechnen.
  2. Dafür befestigst du einen Schrittzähler an deinem Hosenbund während deiner Laufstrecke.
  3. Deine durchschnittliche Schrittgeschwindigkeit teilst du jetzt noch durch die gelaufenen Schritte und schon hast du dein Tempo pro Schritt!

Kommentare