Foto: Shutterstock.com

Eishockeyschläger richtig aussuchen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:00
In der Regel wissen viele Anfänger nicht, worauf diese bei dem Kauf...

In der Regel wissen viele Anfänger nicht, worauf diese bei dem Kauf von einem Eishockeyschläger achten müssen. Sehr wichtig dabei ist, welches Gewicht und welche Größe ein Schläger haben sollte.

Das Gewicht des Eishockeyschlägers

  • Abgesehen von der Stärke und Größe des Schaftes ist das Gewicht von dem Schläger von dem Material abhängig.
  • Zu unterscheiden ist grundsätzlich der Carbonschläger und der Holzschläger.
  • Erfahrene Spieler wählen in der Regel Carbon als Material, denn es ist verglichen zu Holz deutlich leichter.
  • Insgesamt wird ein besseres Handling durch das niedrigere Gewicht ermöglicht.
  • Für Anfänger ist meist allerdings der Holzschläger besser geeignet, denn ein Schuss kann damit leichter ausgeführt werden.
  • Verglichen zu anderen Faktoren ist das Gewicht von dem Schläger allerdings weniger entscheidend.
  • Es gibt auch verschiedene Qualitäten und deshalb ist eine Beratung mit Nennung der Nach- und Vorteile wichtig.

Die Größe von dem Eishockeyschläger

  • Von den Herstellern gibt es die Schläger meist nur in der Standardgröße.
  • Wenn du allerdings individuelle Bedürfnisse hast, so kannst du den Schläger selbst anpassen.
  • Dabei richtet sich die passende Schlägergröße nach der Körpergröße von dem Spieler.
  • Ohne Schlittschuhe sollte der Schläger von dem Boden bis zur Nasenspitze mit Kelle reichen.
  • Ist dies nicht der Fall, kann der Schaft von dem Schläger mit einer Feinsäge abgesägt werden.
  • Verglichen zu Erwachsenenschlägern sind die Schläger für Kinder elastischer und dünner.
  • Meist gibt es eine Senioren- und eine Junioren-Standardgröße. Die Größe von dem Schläger hat auf dessen Federkraft einen wesentlichen Einfluss.

Was ist beim Kauf zu beachten?

  1. Die Biegung der Kelle: Zu unterscheiden ist die linke und rechte Biegung.
  2.  Unten am Schläger befindet sich die linke Hand bei der linken Biegung.
  3. Es muss auf die Kellenbiegung geachtet werden, denn mit einer falschen Biegung kann nicht gespielt werden.
  4. Von dem Spielstil eines Spielers hängt die Art der Biegung ab.
  5. Der richtige Schläger: Die Schläger sollten im Laden in die Hand genommen werden.
  6. Es gibt sie aus Carbon, Holz oder Fiberglas.
  7. Dabei spielt das Gewicht für den Spieler eine wichtige Rolle.
  8. Der Torwartschläger: Dieser Schläger wird mit der rechten oder der linken Hand geführt.
  9. Das Gewicht ist für den Käufer dabei entscheidend.
  10. Damit Schüsse abgewehrt werden können, ist der untere Schaft breiter.

 

Kommentare