Foto: Shutterstock.com

Eislaufen lernen - aber richtig!

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:33
So erlernst Du sicher und schnell das Eislaufen.

Erwachsene haben oftmals genau so viel Spaß am Eislaufen wie Kinder. Doch viele haben Angst vor dem harten Untergrund, sodass sie sich dafür fürchten, Eislaufen zu lernen. Doch durch einfache Übungen stellt das Eislaufen nach einiger Zeit keine Probleme mehr dar.

Fact-Box

  • Übe mit Schlittschuhen auf festem Untergrund
  • Entwickele ein Gefühl für das Gleichgewicht und die Instabilität auf dem Eis
  • Nimm eine Begleitperson mit, wenn Du das erste Mal auf dem Eis läufst
  • Rutsche zunächst von der Bande zu der Begleitperson
  • Sobald Du Sicherheit gewonnen hast, kannst Du mit dem Eislaufen beginnen

So erlernst Du sicher und schnell das Eislaufen

  • Als erstes solltest Du dir die passende Ausrüstung zulegen. Dazu gehören passende Schlittschuhe, Handschuhe und bei Bedarf Ellenbogen- und Knieschützer. Lasse dich dazu am besten in einem Fachgeschäft beraten, sodass die Ausrüstung auch optimal getragen werden kann. 
  • Nun kannst Du auch schon mit dem Training beginnen. Du beginnst dabei mit Training auf normalem Boden. An dieser Stelle empfiehlt sich ein Teppich als Unterboden, damit die Kufen der Schlittschuhe nicht beschädigt werden. Ziehe die Schlittschuhe an, richte den Oberkörper aufrecht, gehe etwas in die Knie, drehe deine Fußspitzen nach außen und drehe dich anschließend einige Male im Kreis. Das Ganze kannst Du auch rückwärts ausführen. So machst Du dich mit der Instabilität der Schuhe sehr gut und schnell vertraut. Als nächstes solltest Du dein Gleichgewicht üben. Lehne dich dazu abwechselnd nach vorne und nach hinten.
  • Sobald Du diese zwei Übungen einige Zeit trainiert hast, kannst Du dich wagen, auf das Eis zu gehen. Nehme beim ersten Mal einen erfahrenen Eisläufer zur Hilfe mit. Auch gibt es in vielen Eishallen kleine Stützen, welche Du verwenden kannst. Nun kannst Du im geringen Tempo über das Eis rutschen und gehen. Falls dies jedoch zu schwer sein sollte, so kannst Du anfangs mit normalen Schuhen über das Eis gehen. 
  • Sobald Du das Rutschen mit einer Begleitperson beherrscht, kannst Du es auch alleine versuchen. Stoße dich von der Bande ab und lasse dich zu deiner Begleitperson gleiten. Dies kannst Du ebenfalls im Hocken durchführen. 

Richtig Eislaufen lernen - so geht es

  • Sobald Du einen guten Halt auf dem Eis bekommen hast, kannst Du mit dem richtigen Eislaufen beginnen.
  • Der Anstoßschritt ist anfangs sehr wichtig, um Geschwindigkeit aufzunehmen. Gehe dazu leicht in die Hocke, drehe die Fußspitzen nach außen und verlagere das Körpergewicht auf eine Seite. Nun kannst Du dich von dieser Position nach vorne abstoßen.
  • Den anderen Fuß hebst Du dabei an und wird über das Eis nach vorne gezogen. Jetzt verlagerst Du dein Körpergewicht auf die andere Seite und wiederholst den Vorgang. Fange zunächst langsam an und steigere dich nach und nach. Auch hierbei kannst Du mit einer Begleitperson üben.

Kommentare