Foto: Shutterstock.com

Furchtbare Schmerzen nach Sport - Was ist der Grund?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:14
Ein falscher Schritt und schon schmerzt es...
Doch es müssen nicht immer unsachgemäße Bewegungen beim Sport sein, welche Schmerzen verursachen. Oftmals ist es alleine die Bewegung bzw. zu viele Bewegung, welche dafür verantwortlich ist, dass die Sportler am nächsten Tag mit Schmerzen zu kämpfen haben. Grund dafür ist der altbekannte "Muskelkater".

  • Es gibt aber auch leider furchtbare Schmerzen nach dem Sport, wenn eine gröbere Verletzung vorliegt. Vor allem beim Fußball oder beim Skifahren gibt es unzählige Möglichkeiten sich zu verletzten.
  • Hier sind die Regionen Knöchel wie Knie betroffen, sodass keine Diagnose im Vorfeld gestellt werden kann. Wer jedoch eine "falsche Bewegung" macht und furchtbare Schmerzen nach Sport feststellt - etwa im Knie - der sollte unbedingt medizinische Hilfe in Anspruch nehmen.
  • Denn oftmals kann bereits eine Kleinigkeit zum großen Problem werden, wenn es nicht rechtzeitig behandelt wird.

Muskelprobleme und der Sport

  • Der Muskelkater ist im Endeffekt nichts anderes als eine Überanstrengung der Muskeln.
  • Natürlich wird diese Erscheinung, je mehr man trainiert oder je öfter man die gleichen Sportarten ausübt, mit der Zeit weniger, doch für Sportler, welche sich im Anfangsstadium befinden, ist der Muskelkater eine immer wieder kehrende Erscheinung.
  • Durch die Bewegung erleiden nämlich die Muskeln leichte Einrisse, welche schlussendlich für die Schmerzen am nächsten Tag verantwortlich sind.
  • Furchtbare Schmerzen nach dem Sport können aber auch eine andere Ursache sein. Etwa können furchtbare Schmerzen nach Sport auftreten, wenn ungenügend die Muskeln vor dem Event aufgewärmt wurden.
  • Wer seine Muskeln vor dem Sport nicht aufwärmt läuft Gefahr, dass er sich Zerrungen holt, die unglaubliche Schmerzen verursachen können.

Kommentare