Foto: Shutterstock.com

Gesund abnehmen? - Traumfigur bis zum Sommer

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:24
Sie wollen bis Sommer eine Traumfigur haben? Mit den folgenden Tipps können Sie gesund abnehmen.

Sie wollen bis zum Sommer Ihre Traumfigur erreichen? Sie müssen nicht verhungern, um Gewicht zu verlieren. Tatsächlich sollten Sie das auch nicht. Denn das ist ungesund. Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie sich auf gesunde Weise ernähren, Ihren Stoffwechsel kontrollieren und in kurzer Zeit gesund abnehmen und Ihr ideales Gewicht erreichen.

Bitte beachten

  • Machen Sie keine radikalen Diäten. Dies könnte Ihrer Gesundheit mehr schaden als nutzen.
  • Hungern Sie niemals. Dies verIangsamt Ihren Stoffwechsel, der beim Abnehmen eine wichtige Rolle spielt. Außerdem fühlen Sie sich dadurch benebelt, müde und es macht Sie hungriger und Sie können Ihren Plan, Gewicht zu verlieren, nicht aufrechterhalten.
  • Nehmen Sie keine Abnehmpillen zu sich. Dies könnte Ihrer Gesundheit enorm schaden und schwere Folgen haben.

Wichtige Kriterien

Essen Sie nur, wenn Sie Hunger haben

  • Statt der traditionellen drei Mahlzeiten am Tag, sollten Sie nur essen, wenn Sie tatsächlich Hunger haben und das essen, was Sie mögen, aber in gesundem Maße. Versuchen Sie drei Stunden vor dem Schlaf nichts mehr zu essen.

Vermeiden Sie Koffein am Spätnachmittag

  • Nehmen Sie nach halb fünf Uhr nachmittags kein Koffein mehr zu sich. Dies sorgt dafür, dass Sie zum Zeitpunkt, zu dem Sie ins Bett gehen wollen, müde genug sind, um zu schlafen.

Schlafen Sie ausreichend

  • Schlafen Sie mindestens 7 bis 8 Stunden in der Nacht. Dies wird Ihren Stoffwechsel ankurbeln.

Vermeiden Sie ungesundes Essen

  • Vermeiden Sie Schokolade, Kuchen, Brownies, Kartoffelchips, Eis, Limonade und Fast Food. Essen Sie gesund und ausgewogen: essen Sie vielseitig, viele Getreideprodukte und Kartoffeln, viel Obst und Gemüse, wenig Fett, Zucker und Salz in Maßen, tierische Produkte in Maßen, bereiten Sie Speisen schmackhaft und schonend zu.

Keine zuckerhaltigen Getränke

  • Vermeiden Sie Limonaden und Säfte, die viel Zucker enthalten. Trinken Sie stattdessen 100%igen Fruchtsaft, am besten als Saftschorle im Verhältnis 1:3 (ein Teil Saft, drei Teile Wasser), Tee oder Wasser.

Viel Obst und Gemüse

  • Essen Sie viel Obst und Gemüse, besonders dann, wenn Sie Lust auf einen Snack oder einen Nachtisch haben. Bitte beachten Sie, dass einige Früchte und Gemüsesorten wie Mais, Avocado, Bananen und Kokosnuss mehr Kalorien enthalten als andere Obst- und Gemüsesorten. Sie müssen nicht auf Obst und Gemüse mit hohem Kalorienanteil verzichten, aber Sie müssen daran denken, dass Sie davon nicht so viel essen können wie Sie wollen.

Gute Kohlenhydrate

  • Essen Sie "gute Kohlenhydrate" (welche einen niedrigen glykämischen Index besitzen) wie brauner Reis, Haferflocken, Vollkornbrot und Vollkornnudeln. Essen Sie nach 17 Uhr keine Kohlenhydrate mehr, da sich jedes unverbrauchte Kohlenhydrat über Nacht als Fett anlagert.

Vergessen Sie Ihr Training nicht!

  • Wenn es ums Abnehmen geht, sind einige Leute so auf Kalorienzählen und Portionsgrößen fixiert, dass sie das Training vernachlässigen. Um regelmäßig zu trainieren, sollten Sie sich einen bestimmten Tag in der Woche aussuchen, an welchem Sie sich komplett dem Training widmen. Nur so bekommen Sie Routine.

Nehmen Sie Eiweiß zu sich

  • Sie sollten eine kontinuierliche Eiweißaufnahme aufrechterhalten. Nehmen Sie ein Minimum an Eiweiß entsprechend Ihrem Körpergewicht in Gramm auf. Wenn Sie ein paar Muskeln aufbauen wollen, verdoppeln Sie die Menge und beginnen Sie mit einem Gewichtstraining. Dies wird Ihren Stoffwechsel ankurbeln und die Fettverbrennung Ihres Körpers verbessern.

Trainieren Sie auf Ihrem Hometrainer

  • Versuchen Sie pro Einheit mindestens 20 bis 30 Minuten auf Ihrem Hometrainer zu trainieren. Ihr Körper braucht Zeit, um die Glykogenvorräte aufzubrauchen und in Fettverbrennung umzuwandeln. Daher hilft ein Training unter 20 bis 30 Minuten sehr wenig bei der Fettverbrennung.

Trainieren Sie schon in der Früh

  • Versuchen Sie schon sofort nach dem Aufstehen zu trainieren, da Sie die ganze Nacht keine Nahrung in Ihrem Körper haben und Ihr Körper dann seine Energie von den Fettspeichern holen wird (nicht von den Muskeln, da Sie diese gebrauchen). Bitte achten Sie darauf, dass Sie nach dem Training 20 Minuten warten und ein gutes Frühstück zu sich nehmen sollten, damit Ihr Körper weiß, dass Sie nicht hungern (dies würde sonst der Sache eher schaden).

Achten Sie auf geregelte Aufwach- und Schlafzeiten

  • Stehen Sie immer zur gleichen Zeit auf, z. B. um 7 oder 8 Uhr. Gehen Sie vor Mitternacht ins Bett. Ihr Körper benötigt mindestens 8 Stunden Schlaf, um richtig zu funktionieren.

Essen Sie jeden Morgen ein Frühstück

  • Wenn Sie jeden Morgen etwas essen, arbeitet Ihr Stoffwechsel richtig und verhindert spätere Heißhungerattacken im Laufe des Tages.

Trinken Sie ausreichend

  • Trinken Sie viel Wasser, am besten 2 bis 3 Liter, reduzieren Sie kohlenhydrathaltige, besonders zuckerhaltige, Getränke. Trinken Sie keine Limonaden.

Kommentare