Foto: Shutterstock.com

Goldmedaille Olympia Material - Woraus besteht sie?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:01
Goldmedaillen sind für jeden Athleten die größte Errungenschaft....

Goldmedaillen sind für jeden Athleten die größte Errungenschaft. Doch woraus bestehen sie wirklich?

  • Würde die Goldmedaille in London aus purem Gold bestehen, so würde eine Medaille um die 16,000 Euro kosten.

  Olympisches Gold

  1. Die Olympischen Goldmedaillen bestehen am Anfang aus einem Silberkern.
  2. Das Regelwerk schreibt vor das mindestens 6 Gramm Gold eingearbeitet werden müssen.
  3. Den jeweiligen Ausrichtern der Olympischen Spiele steht es frei den Medaillen noch etwas hinzuzufügen, so erhielten die Medaillen beispielsweise bei den Spielen in Peking zusätzlich einen Ring aus Jade.

Die Herstellung

  1. Die Produktion einer einzelnen Medaille ist sehr aufwendig.
  2. Die Rohmetalle, welche aus Erzminen der Mongolei oder den USA stammen, werden mit jeweils 900 Tonnen gepresst und durchlaufen mehrmals einen 750 Grad heißen Ofen.
  3. Der so entstandene Silberkern erhält nun einen Goldüberzug.
  4. Der komplette Fertigungsprozess einer einzelnen Medaille veranschlagt ca. 10 Arbeitsstunden.

Kommentare