Foto: Shutterstock.com

Golfprofi werden? - So funktioniert's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:01
Der beste Weg ist es, sich einen professionellen Trainer zu nehmen.

Wenn Du Golf spielst, aber es noch nicht zu einem Profi reicht, ist wohl der beste Weg, sich einen professionellen Lehrer zu nehmen. Schau dich mal im Internet auf verschiedenen Websites um, und Du wirst sicher das Passende finden. Du kannst zum Beispiel in deinem Urlaub in ein Golfhotel fahren und dort einen Lehrgang mitmachen, der von Profis geführt wird. Golfschulen findest Du ebenfalls im Internet, die verschiedene Lehrgänge anbieten. Es kommt natürlich auch darauf an, wie weit Du mit deinem Spiel bist. Willst Du nur dein Handicap verbessern, kannst Du im Einzelunterricht sicher am besten vorankommen, um das Ziel Golfprofi zu erreichen. Um Profi zu werden, brauchst Du natürlich eine gute Ausrüstung, die Du als normaler Freizeitgolfer vielleicht noch nicht hast.

  • Die Oberbekleidung sollte bequem und dem Wetter angepasst sein. Mit einem bequemen T-Shirt und einer lockeren Leinenhose macht das Golfspiel viel Spaß, auch wenn Du mit einem Lehrer längere Zeit auf dem Platz verbringst.
  • Leichte Regenbekleidung sollte ebenfalls in Reichweite sein, denn mancher Golfplatz hat doch eine enorme Größe.
  • So ausgestattet kannst Du deinen Golfkurs absolvieren, um das Ziel, Golfprofi, zu erreichen.

  • verschiedene Golfschläger oder Golfschlägersätze aus gutem Material 
  • mehrere Golfbälle 
  • einen guten und festen Golfsack 
  • Golfschuhe für einen sicheren Stand 
  • Golfkappe mit Schirm gegen Sonnenblendung 
  • Spezielle Lederhandschuhe für einen sicheren Griff

  1. Urlaub in einem Golfhotel machen und dort an der Ausbildung teilnehmen
  2. oder einen Golfklub im Internet in deiner Nähe aufsuchen
  3. eventuell in einen Golfklub eintreten
  4. Die richtige Profiausrüstung mit allem Zubehör mitbringen
  5. Kleidung auf das Wetter abstimmen
  6. viel Zeit und Enthusiasmus mitbringen

 

  1. Mit diesen Voraussetzungen kannst Du deinen Lehrgang beginnen, entweder im Urlaub oder im Golfklub, und dich zum Golfprofi ausbilden lassen.
  2.  Natürlich ist auch dein Talent gefragt, das heißt, Du solltest schon länger Golf gespielt haben, um es bis zu einem Profi zu bringen.
  3. Talent und Ausdauer ist eine wichtige Voraussetzung, um erfolgreich zu werden

Kommentare