Foto: Shutterstock.com

Ist Freeletics zum Muskelaufbau sinnvoll geeignet?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:34
Freeletics - Training mit dem eigenen Körpergewicht ist effektiv und dient dem Muskelaufbau.

Training mit dem eigenen Körpergewicht ist effektiv und dient dem Muskelaufbau. Manche gehen dazu ins Fitnessstudio, andere möchten das nicht so gern, trainieren lieber allein oder lieber draußen an der frischen Luft. 

Vorteile von Freeletics

  • Mit Freeletics zu trainieren ist schon insofern sinnvoll, da man mit einfachen Übungen Muskeln aufbauen und an seine Leistungsgrenze herankommen kann. 
  • Freeletics kombiniert Training zum Muskelaufbau mit dem zur Ausdauer, was durchaus Sinn macht.
  • Freeletics kannst du als Outdoorsport oder zu Hause, mit mehreren zusammen oder allein betreiben. 
  • Das Trainingsprogramm arbeitet mit dem körpereigenen Gewicht. Sportgeräte sind somit nicht notwendig, ebenso wenig der Weg ins Fitnessstudio. 
  • Freeletics ist sowohl für jene geeignet und sinnvoll, die sportlich aktiv sind, wie auch für diejenigen, die gerade erst mit einem Fitnessprogramm anfangen. 

Aber was ist Freeletics und wie funktioniert der Muskelaufbau?

  • Die Übungen beginnen einfach, werden aber mit der Zeit schwieriger und mögen für manche hart sein. Es wird langfristig ein hohes Fitnesslevel mit dem eigenen Körpergewicht aufgebaut. Es gibt zwei Freeletics-Trainingsarten: Workouts und MAX. 
  • Bei den Workouts sind Übungen fest vorgegeben. Diese Übungen müssen exakt der Reihenfolge und Anzahl nach eingehalten werden. Die Zeit, die man für die Übungen benötigt, misst die Leistung. So sollte man die Übungen möglichst zügig durchführen. Die Workouts sind dabei übrigens nach verschiedenen Gottheiten, wie Aphrodite, Dione, Metis oder Zeus benannt.
  • Bei MAX, bei den Maximum-Tests muss ein vorgegebener Zeitrahmen eingehalten werden. Dabei werden die Übungen so oft es geht wiederholt. Die Wiederholungsanzahl bestimmt die Leistung. 
  • Du kannst persönliche Bestleistungen (PB´s) erzielen. Diese ergeben sich aus der Bestzeit in einem Workout und den Wiederholungen im MAX-Training. Auch kannst du Sternchen erreichen, indem du Workout oder MAX ohne modifizierte Wiederholungen trainierst. Leistungen, die mit einem Sternchen versehen sind, werden höher bewertet als welche ohne. 

Verschiedene Trainingsprogramme

  • Es gibt drei Trainingsprogramme, die sinnvoll zum Muskelaufbau geeignet sind:
  • Strength Coach eignet sich für Männer und Kraftathleten. Das Ziel ist hier vorrangig der Muskelaufbau.
  • Cardio Coach ist gut für diejenigen, die Fett verlieren wollen, ohne jedoch große Muskelmassen aufzubauen. Es ist eher für Frauen gedacht und ein Ausdauertraining.
  • Strength and Cardio Coach ist eine Mischung aus den beiden eben genannten und bringt das Beste aus beiden Welten.

Los geht´s!

  • Wer sich für den Muskelaufbau mit Freeletics entscheidet, muss sich bei Freeletics einloggen. Hier kannst du informative Videos anschauen und mit Unterstützung eines Coachs intensiv trainieren. 
  • Es gibt zudem einen persönlichen Guide und eine Videoanleitung, so erhältst du die wöchentlichen Trainingsinstruktionen für deine Workouts, als kleinen virtuellen Personaltrainer sozusagen. Und an einer Statistik und einem Diagramm kannst du deine tägliche Leistung erkennen. 
  • Wichtig ist zugleich ein entsprechendes Ernährungsprogramm, im Sinne eines gesund-sportlichen Ernährungsfahrplans, sozusagen ein Ernährungsguide für den Alltag ohne allzu strikte Ernährungsvorhaben.

Weitere Beiträge zum Thema:

Kommentare