Foto: 360b / Shutterstock.com

Mario Götze - Deutschlands Jahrhunderttalent

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:37
Mario Götze ist ein offensiver Mittelfeldspieler, der beim FC Bayern München unter Vertrag steht.
Der 1992 in Memmingen geborene Fußballspieler gilt als große Zukunftshoffnung des Deutschen Fußballs.

 

Schon während seiner ersten Bundesligasaison bei Borussia Dortmund entpuppte er sich als verheißungsvolles Talent. Er hat bislang 32 Bundesligatreffer und sieben Treffer für die A-Nationalmannschaft erzielt. Mario Götze ist mit dem Model Ann-Kathrin Vida zusammen. 

Diverse Erfolge in jungen Jahren

Schon in jungen Jahren feierte Mario Götze diverse Erfolge auf Vereinsebene und wurde 2009 mit der U-17 Nationalmannschaft Europameister. Sein Debüt in der Bundesliga mit Borussia Dortmund feierte er am 21. November 2009 im Alter von nur 17 Jahren und 5 Monaten.

Auch auf Profiebene stellte sich recht schnell Erfolg ein, da er 2011 und 2012 den deutschen Meistertitel feiern konnte, 2012 zusätzlich auch noch den DFB Pokalsieg. In der Saison 2012/2013 erreichte er mit Borussia Dortmund das Champions League Finale, konnte aber aufgrund einer Oberschenkelverletzung nicht spielen. Zu diesem Zeitpunkt stand auch schon der Wechsel des hochbegehrten Götze zum FC Bayern München fest.

Sein Wechsel zu den Bayern 2013

Mario Götze spielte von 2001 bis 2013 bei Borussia Dortmund, zunächst im Jugendbereich und ab 2009 in der Bundesligamannschaft des BVB. Man war in Dortmund sehr stolz auf sein heimisches Supertalent, weshalb der Aufschrei bei den Fans teilweise sehr groß war als bekannt wurde, dass er zu Bayern München wechseln würde. Bayern machte sich eine Ausstiegsklausel in Götzes Vertrag zu Nutze und holte ihn für 37 Mio. Euro zu sich.

 

Viele Dortmunder Fans haben ihm diesen Wechsel nie verziehen.  Dort hatte er zunächst einen etwas holprigen Start, da er sich nach der Genesung des Muskelfaserrisses beim Gewinn des europäischen Supercups gleich wieder verletzte.

Der Rest der Saison verlief aber, was den Erfolg angeht, einwandfrei, denn Götze konnte sich mit Bayern München bereits nach 27 Spieltagen den Meistertitel sichern, so früh wie noch keine andere Mannschaft in der Bundesligageschichte. Auch der DFB Pokal konnte mit einem 2:0 gegen seinen Ex Verein Borussia Dortmund gewonnen und somit das Double perfekt gemacht werden.

 

Mario Götzes Stärken und Debüt in der Nationalelf

Zu Mario Götzes Stärken zählen zweifellos seine Torgefährlichkeit, seine Beidfüßigkeit, Kreativität, Schnelligkeit und Passgenauigkeit. Zu seinen Schwächen hingegen zählen aufgrund seiner Körpergröße sein Kopfballspiel und, dass er verletzungsanfällig ist.

Dennoch ist er aus der Fußballnationalmannschaft heute nicht mehr wegzudenken. Er debütierte unter Jogi Löw am 17. November 2010 im Spiel gegen Schweden und machte sein erstes Länderspieltor am 10. August 2011 gegen Brasilien. Damit war er viertjüngster Torschütze aller Zeiten im DFB-Team. Bis heute bestritt Mario Götze 29 Spiele für die Nationalelf und wird Teil der WM-Mannschaft in Brasilien sein.

Kommentare