Foto: Shutterstock.com

Mit Zumba abnehmen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:13
Tanzen und dabei noch abnehmen - Zumba macht es möglich und so einfach geht es.

Als Zumba bezeichnet man ein spezielles Fitness- und Tanzkonzept, welches durch lateinamerikanische Klänge unterlegt ist. Dieses entstand Mitte der 90er Jahre und begeistert mittlerweile mehr als zwölf Millionen Menschen. Doch lässt sich mit diesem Konzept auch abnehmen? Ja durchaus, sagen die Experten.

  • Durch den Einsatz des ganzen Körpers gelangt man schnell ins Schwitzen.
  • Gleichzeitig wird aber auch die Ausdauer, Koordination und Fettverbrennung gefördert und das Herz-Kreislauf-System läuft zu Höchstform auf. Zusätzlich werden alle Muskeln gestärkt.
  • Betreibt man Zumba regelmäßig, so ist ein Abnehmerfolg garantiert, denn durch dieses Programm lassen sich bis zu 1000 Kalorien in einer Stunde verbrennen. Das setzt jedoch voraus, dass man auch mit voller Kraft mitmacht.
  • Da man jedoch schon allein von der Musik zur Bewegung animiert wird, stellt sich dieser Effekt des strikten Mitmachens automatisch ein. Mit Zumba kann jeder Abnehmen, selbst Sportmuffel verlieren mit diesem Konzept ihre Pfunde. Damit sich der Erfolg aber auch langfristig halten kann, ist eine gesunde Ernährung unerlässlich.

umba?" target="_blank">Zumba ist ein wahres Bewegungs-Potpourri. Lateinamerikanischer Tänze wie Salsa, Samba, Mambo und Merengue sind die Basis. Hinzu kommen Elemente aus den Bereichen Aerobic, Hip-Hop, Bauchtanz und Kampfsportarten.
  • Doch insgesamt kommt es beim Zumba gar nicht auf Perfektion an. Durch die einfachen Tanzschritte kann es jeder schnell lernen und umsetzen. Man lässt die Hüften kreisen und gibt sich den mitreißenden Latino-Klängen hin.
  • Der Rest kommt im Prinzip von alleine, denn bei so fetziger Musik kann der Körper nicht lange still halten.
  • Mit Zumba abnehmen

    1. Beim Zumba die Kalorien weg zu tanzen und sich diese durch ein unangemessenes Essen wieder zu zuführen macht wenig Sinn. Die Kost sollte stets ausgewogen und leicht sein. Dem Körper wird so die notwendige Energie zugeführt und zwar ohne zusätzlich zu beschweren bzw. zu belasten.
    2. Darüber hinaus ist darauf zu achten, dass man ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt. Durch das Schwitzen beim Zumba verliert der Körper viel Wasser, Salze und Mineralien. Wasser oder Kräutertees eignen sich hier am besten, Limonaden hingegen würden die verlorenen Kalorien wieder ausgleichen. Ein Abnehmerfolg wäre dann nicht mehr zu verzeichnen. Abnehmen mit Zumba - nie war es einfacher die Kilos purzeln zu lassen. Es richtet sich nicht nur ausschließlich an Frauen, auch für Männer ist diese Art Workout geeignet.
    3. Selbst, wenn man beruflich recht eingespannt ist und kaum Zeit für ein geeignetes Sportprogramm hat, kann man Zumba betreiben. Zahlreiche DVDs erklären Schritt für Schritt, wie man das Programm effektiv nutzen kann.
    4. So ist man zeitlich flexibler, muss nicht extra in ein Fitnessstudio fahren und kann dennoch von zu Hause aus mit Zumba abnehmen. Die meisten DVD-Pakete enthalten verschiedene Trainingseinheiten, die nach einem 3-Schritte-System erklärt werden.
    5. Man kann zwischen einem 20-minütigen Basic-Programm, Flat-Abs und einem Cardio-Training wählen. Die längeren Programme eignen sich natürlich am besten zum Abnehmen mit Zumba.

    Kommentare