Drucken
Letztes Update am 17.09.2015, 12:54
Von welcher Ausrüstung Jogginganfänger wirklich profitieren und worauf sie beim Kauf der Ausstattung am besten achten sollten.

Wer einmal mit dem Laufvirus befallen ist, kann sich so schnell nicht mehr davon befreien. Für viele ist allerdings der erste Schritt zum Jogging der schwerste. Mit der perfekten Ausrüstung für Laufanfänger lässt sich auch dieses Problem überwinden.

Schuh als Basis

Das allerwichtigste Feature für eine erfolgreiche und lang andauernde Laufkarriere sind die Joggingschuhe. Sie müssen dem Fuss und seiner individuellen Krümmung gerecht werden. Daher empfiehlt sich - auch dem Laufvergnügen zu Liebe - eine Schuh- beziehungsweise Fussanalyse im Fachhandel. Laufschuhe sollen auf jeden Fall bequem, atmungsaktiv und gut gedämpft sein. Weiters müssen sie deinem Körpergewicht und dem Abrollverhalten deiner Füsse entsprechen“, erklärt der Sportschuhexperte Massimo Grizzanti gegenüber der Sportberatungsplattform „My Sportler“. Die Schuhe sollten zudem knapp alle Jahre getauscht werden, denn einerseits nutzen sie sich schnell ab und andererseits ändern sich auch die Kenntnisse der Fussforschung rasch - etwa was die Dicke der Sohlen betrifft.

Die ideale Kleidung

Nicht nur der falsche Schuh, auch die falsche Kleidung beim Laufen dämpft das Joggingerlebnis schnell. Gerade als Anfänger möchte man sich oftmals keine teure Ausstattung zulegen und sich erst einmal vom eigenen Laufenthusiasmus überzeugen. Abhilfe schaffen in diesem ersten Stadium herkömmliche Bekleidungsgeschäfte, die immer mehr auch eine vielseitige Auswahl an Sportkleidung anbieten. Bei der Auswahl des Laufoutfits gilt es aber einige Faktoren zu beachten: Weil sie die Feuchtigkeit besser absorbieren, sollte man beispielsweise besser zu figurbetonten Teilen greifen, die möglichst aus funktionellen Stoffen hergestellt wurden (keine Baumwolle). Über dem Shirt empfiehlt sich eine leichte Jacke, denn beim Laufen an sich wird der Körper ohnehin schnell aufgewärmt. Auch die Kopfbedeckung sollte nicht ausgespart werden - als Schutz vor Regen, Sonne und tolles Accessoire zur gleichen Zeit eignen sich hier stylische Kappen, am besten in den momentan angesagten Neon-Farben.

 

Wer sich erst einmal eine funktionale und modische Laufausrüstung zugelegt hat, wird auch spüren, wie schnell die eigene Motivation dadurch steigt. Dann heisst es nur noch: Rein in die Laufkluft und ab ins Training!