Foto: Shutterstock.com

Neue Fitnesstrends im Winter: Das sind die Spannendsten

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:29
Im Winter ist es kalt und dunkel, da fällt es den meisten Menschen schwer, sich draußen zu bewegen.
Aber wer das ganze Jahr Sport treibt, ist nicht nur fitter als andere, er profitiert auch von einer besseren Gesundheit. Wer auch in der kalten Jahreszeit aktiv sein möchte, kann gut auf Indoor-Sportarten ausweichen.

Neue Fitnesstrends im Winter

Als Indoor-Sportarten sind derzeit folgende Sportarten in:

  • Aqua-Zumba
  • Crossfit
  • Hot Pilates
  • Hot Hula
  • Bodycombat und Mixed Material Arts
  • Balance Swing
  • Core Tex
  • Bokwa
  • Kettlercise
  • Kardio Tennis

 

Neue Fitnesstrends in der Halle

  • Aqua-Zumba vereint Elemente von Zumba und Aqua-Aerobic. Die Tanzstunde findet also im Wasser statt und ist daher besonders bei Gelenkbeschwerden geeignet. Sportanfänger haben mit dieser Sportart eine gute Einstiegsmöglichkeit in den regelmäßigen Sport.
  • Crossfit ist etwas für Hartgesottene Sportler und eine wahre Herausforderung. Es werden bekannte Übungen, wie Sit ups und Liegestütze gemacht, der Clou liegt allerdings in der Anzahl der Wiederholungen. In 15 Minuten werden jeweils 150 Wiederholungen gemacht, was nicht nur die Kraft, sondern auch die Koordination und die Ausdauer trainiert.
  • Beim Hot Pilates werden bekannte Übungen des „normalen“ Pilates in einem 35°C warmen Raum durchgeführt. Das bringt Sie ordentlich ins Schwitzen und der Körper kann die Giftstoffe gut abtransportieren.
  • Hot Hula ist eine Tanzsportart, bei der der gesamte Körper intensiv trainiert wird. Getanzt wird zu hawaiianischen Trommelklängen, so wie es die Ureinwohner Hawaiis tun.
  • Mixed Material Arts und Bodycombat vereinen Cardio-Choreographien und Kampfsport in einem Kurs. Das macht fit, trainiert alle Muskeln des Körpers und ganz nebenbei lernen Sie, sich selbst zu verteidigen. Mit einem Kalorienverbrauch von bis zu 700 Kalorien in einer Stunde können Sie mit diesem Sport auch super abnehmen.
  • Trampolinspringen mal anders, das Balance Swing. Hier wird nicht nur auf dem Trampolin gesprungen, es werden auch Übungen für Bauch, Beine und Po gemacht. Zusätzlich wird die Koordination und der Gleichgewichtssinn trainiert.
  • Beim Core Tex werden Übungen für den Bauch und die Beine auf einer 3D-Übungsscheibe gemacht. Das trainiert die Muskeln intensiver und das Training dauert nur 20 Minuten.
  • Bokwa kombiniert afrikanische Tänze mit Boxelementen, was es zu einem sehr intensiven Workout macht. Getanzt werden dabei hauptsächlich Buchstaben und Zahlen, deshalb sind die Choreographien meist einfach.
  • Kettlercise sind Kugelhanteln und für das Training zuhause perfekt geeignet. Mit ihnen können alle Übungen intensiv durchgeführt werden, Anleitungen sind als DVD´s oder Bücher erhältlich.
  • Kardio Tennis ist ein absoluter Kalorienkiller, denn damit können Sie in einer Stunde bis zu 800 Kalorien verbrennen. Bei dieser Sportart spielen Sie Tennis ohne Ball, dabei läuft schnelle Musik und Sie imitieren die Bewegungen.

 

Auch im Winter können Sie spielend fit bleiben!

Neue Fitnesstrends halten Sie fit und Sie können keinen Winterspeck ansetzen. Also nutzen Sie den Winter und probieren Sie neues aus! Bei der Auswahl ist sicher etwas für jeden dabei.

Weiterführende Themen:

Neue Wintersportarten ausprobieren? - Das macht Spaß

Ernährung beim Wintersport?  - Darauf ist zu achten

Wintersport und Kälte: Auswirkungen auf das Immunssytem

Kommentare