Foto: Shutterstock.com

Rückenübungen zur Kräftigung der Muskulatur?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:54
Rückenschmerzen sind eine wahre Volkskrankheit. Hier ein paar Tipps um diese zu lindern.

Rückenschmerzen sind eine Volkskrankheit. Durch eine ungesunde Körperhaltung wird die Wirbelsäule geschädigt und sorgt für oft lang anhaltenden Schmerz. Übungen, die die Rückenmuskulatur stärken, helfen dabei, Rückenschmerzen zu lindern.

  • Es gibt über 100 verschiedene Rückenübungen, die dem Körper helfen, sich zu regenerieren oder für den Alltag zu stärken. Die Übungen sind so konzipiert, dass sie jeder im Büro oder in den eigenen vier Wänden ausführen kann. 
  • Eine Gymnastikmatte zu besitzen, reicht schon aus. 
  • Aber achte darauf, dass Du die Übungen genau befolgst und immer eine korrekte und angespannte Körperhaltung hast. 
  • Oft umgehen Menschen Anstrengungen und machen die Übungen nur halbherzig. Das kann den Rücken und den ganzen Körper aber nur noch mehr schädigen, als dass es nutzt.

Die Übungen:

  1. Beim Einbeinstand aktivierst du die tieferliegenden Muskeln. Setze ein Bein nach vorne, winkele das Knie leicht an, sodass es über dem Fuß ist, der Bauchnabel geht dabei zur Wirbelsäule. Das Gewicht auf das vordere Beine verlagern, das hintere Bein anheben. Das Knie muss dabei leicht gebeugt bleiben.
  2. Zur Stärkung der Lendenwirbelsäule lege dich auf eine Übungsmatte, Knie angewickelt und so zusammenhalten, dass eine Faust durchpasst, Füße parallel stellen. Nun den Rücken auf die Unterlage pressen, sodass im Beckenbereich eine Spannung zu spüren ist. Dabei einatmen, beim Ausatmen die Spannung wieder lösen. Diese Übung einige Male wiederholen.
  3. Der Vierfüßlerstand stärkt die gesamte Rückenmuskulatur. Auf die Gymnastikmatte knien, mit den Händen abstützen, sodass die Knie einen Winkel von 90 Grad ergeben. Der Rücken bildet eine gerade, waagerechte Position. Nun den rechten Arm nach vorne strecken, Daumen hoch stellen, und das linke Bein nach hinten strecken. Die Hüfte hältst du dabei in der geraden Position.
  4. Um die Bauchmuskulatur zu stärken, lege dich flach auf den Rücken, ein zusammengerolltes Handtuch hinter den Kopf legen, beide Hände halten das Handtuch. Nun den Rücken fest nach unten drücken, Knie durchdrücken, Verse anheben. Beim Ausatmen den Kopf mit der Handtuchrolle anheben, beim Einatmen lässt du ihn langsam wieder auf die Matte sinken.

Kommentare