Foto: Shutterstock.com

Schlank und fit wie die Stars? - So klappt's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:16
Mit einer gesunden Ernährung und viel Sport kann man seinen Körper formen.

Wenn Sie schlank und fit werden möchten, dann müssen Sie nicht nur die Ernährung richtig umstellen, sondern auch sportlich aktiv werden. Beides zusammen sorgt dafür, dass die Pfunde purzeln und der Körper in Form gebracht wird. Damit aber nicht der Kreislauf dabei zusammenbricht, sollten Sie beides langsam angehen.

  • Gesunde Ernährung
  • Viel Mineralwasser 
  • Sport
  • Durchhaltevermögen

Schlank und fit wie die Stars

  • Es ist wichtig, dass sich der Körper langsam auf die neue Ernährung einstellen kann, und auch langsam an den Sport gewöhnt wird. Wenn Sie möchten, dann können Sie sich in einem Fitnesscenter anmelden. Eben so gut können Sie aber auch Joggen oder zu Hause Sport betreiben. Hauptsache, Sie bleiben in Bewegung und tun dies jeden Tag.
  • Verbannen Sie zuerst alles ungesunden Lebensmittel aus der Wohnung. Fettige Zutaten, gezuckerte Dinge aber auch fertige Soßen, Chips und andere Dinge müssen raus. Kaufen Sie stattdessen viel frisches Obst und frisches Gemüse. Essen Sie mageres Fleisch und Vollkornprodukte wie Vollkornnudeln, Vollkornreis und zum frühstück Vollkornbrötchen. Zusätzlich dürfen Sie natürlich auch Milchprodukte wie Naturjoghurt, Magerquark und Buttermilch oder Kefir zu sich nehmen.
  • Machen Sie nicht den Fehler und beginnen Sie zu hungern, nur damit Sie schlank werden. Von den oben genannten Lebensmitteln dürfen Sie essen, wann immer Sie wollen, und wann immer Sie Hunger haben. Natürlich müssen Sie auch mehr als sonst trinken. Gut geeignet sind Mineralwasser, Tees und Gemüsesäfte.
  • Nehmen Sie ein gesundes frühstück zu sich, und machen Sie bereits am Morgen etwas Gymnastik. Eine viertel Stunde reicht für den Anfang aus. Als Zwischenmahlzeit am Vormittag naschen Sie etwas Obst, und bekommen so auch direkt etwas Süßes. Zu Mittag bereiten Sie sich frisches Gemüse mit einer Beilage zu und dürfen dann natürlich wieder Obst essen.
  • Trainieren Sie dann am Nachmittag für eine halbe Stunde. Am besten gehen Sie an die frische Luft. Machen Sie einen Spaziergang und steigern Sie langsam Ihr Tempo. Wenn Sie möchten, dann können Sie natürlich auch Joggen.
  • Gehen Sie auch am Abned auf keinen Fall mit einem Hungergefühl ins Bett. Essen Sie sich mit Vollkornbrot, einem leckeren Aufstrich aus Magerquark und frischen Kräutern satt, oder bereiten Sie sich eine Rohkostplatte mit einem würzigen Dip zu.
  • Damit Sie dauerhaft das Gewicht reduzieren und halten können, und auch Ihren Körper gut durchtrainieren können, müssen Sie nicht hungern. Das würde nur einen vorzeitigen Abbruch fördern, und das Gewicht steigt wieder an. Meiden Sie aber auf jeden Fall Fertigprodukte, fettige Speisen und auch gezuckerte Lebensmittel, wenn Sie einen dauerhaften Erfolg haben möchten.

Kommentare