Foto: Shutterstock.com

Selbstverteidigung für Frauen? - Empfehlungen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:00
Als Frau kommt es im Alltag oftmals zu Situationen, ...

Als Frau kommt es im Alltag oftmals zu Situationen, in denen man sich unsicher oder bedroht fühlt. Selbstverteidigung kann einem dabei helfen, sich aus Notsituationen zu befreien - stärkt aber auch das Selbstvertrauen und verschafft einem ein sicheres Auftreten!

  • Pfefferspray
  • Schlüssel
  • bei KravMaga: Selfdefense-Stick
  • Handy etc. in einer Notsituation kann alles als Waffe dienen, um sich verteidigen zu können!

Aber wie verhält es sich in einer Notsituation:

  1. Kann eine Frau, die im Schnitt doppelt so klein ist wie ein Mann - so einen überwältigen?
  2. Aus diesem Grund nehmen viele Frauen, um noch mehr Respekt zu kriegen an Selbstverteidigungskurse teil.
  3. Man lernt vieles, die eigene Stärke zu kennen, alles einzusetzen was man hat.
  4. Verschiedene Kampftechniken : Kung Fu, Karate, Judo.
  5. Alles das, was man in Bruce Lee oder Jackie Chan Filmen schon mal gesehen hat.
  6. Schnelligkeit, Ruhe, Konzentration, Griffe, die nötig sind, um den gegnerischen Angriff zu blockieren etc.
  7. Es wäre nicht schlecht, mal einen dieser Filme zu sehen.
  8. Es geht nicht nur darum zu gewinnen oder den anderen zu besiegen, es geht auch darum Respekt zu bekommen oder die eigene Angst zu überwinden.
  9. Im Grunde genommen muss man nicht sonderlich stark sein, sobald der andere anfängt muss man darauf reagieren, schlägt er sieht man anhand der Bewegung ob mit links oder rechts wo er hinschlägt und kann so antworten.
  10. Wirklich effektiv ist KravMaga - diese Selbstverteidigungsart kommt vom Straßenkampf und mit den dabei gelernten Techniken, können "auch Frauen" sich effektiv gegen Angreifer aller Art verteidigen!

Kommentare