Foto: Shutterstock.com

So benutzt man den Adidas miCoach

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:27
Jeder Läufer ist unterschiedlich und jeder Puls ist einzigartig.
Stellen Sie sich einmal vor, Sie hätten einen auf Sie speziell abgestimmten persönlichen Trainer, der auf Ihren Puls und ihr Herz hört und Ihnen genau zeigt, wo Ihre Grenzen liegen. Adidas miCoach bietet Ihnen genau das. Der folgende Artikel klärt Sie darüber auf, wie dieses Gerät funktioniert und welche Möglichkeiten es einem genau bietet.

Was ist Adidas miCoach?

  • Es handelt sich dabei um ein Trainings unterstützendes Gerät speziell für Jogger. Dadurch wird der Puls, der Blutdruck, der Kalorienverbrauch, Ihr Tempo und alles andere Notwendige erfasst, dokumentiert und anhand dieser Daten lässt sich daraufhin ein speziell für Sie angefertigter Trainingsplan erstellen.
  • MiCoach gibt es auch als App, wobei hier die zurückgelegten Strecken über GPS ermittelt werden und auch der Kalorienverbrauch nur geschätzt wird.

MiCoach von Adidas - So funktioniert's

  • Sie sollten sich zunächst online, auf der miCoach Webseite, registrieren und Ihre Ziele festhalten. Dann beginnen Sie mit dem Training indem sie Ihren miCoach an Schuh und Körper gemäß Anleitung befestigen.
  • MiCoach verfolgt Ihre Herzfrequenz während des Laufens genau und misst Ihr Tempo so wie die Distanz und Sie erhalten dadurch sofort ein hörbares Feedback. Ihnen wird auch mitgeteilt, wann Sie beschleunigen und wann Sie langsamer werden sollten.
  • Insgesamt wird alles dokumentiert, von Ihrer Schnelligkeit, die zurückgelegte Strecke bis hin zu Ihren Herzfrequenzen und dem Kalorienverbrauch.
  • Die gespeicherten Daten lassen sich dann ganz einfach auf den PC bringen und auch auf die miCoach Webseite. Dort können Sie sich anhand Ihrer Daten einen kompletten Trainingsplan erstellen lassen.

Kommentare