Foto: Action Sports Photography / Shutterstock.com

Super Bowl 2013 - Ravens vs. 49ers - Wer hat die bessere Mannschaft?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:14
Es ist das größte sogenannte Einzelsportereignis weltweit

Es ist das größte sogenannte Einzelsportereignis weltweit, ein inoffizieller Feiertag für alle Sportbegeisterten und der Super-Sonntag in der Sportgeschichte. Eine Institution der amerikanischen Sportlandschaft, dass Endspiel der Superlative im Bereich American Footballs. Super Bowl 2013 wirft bereits seine Schatten voraus und weltweit werden am 3.Februar über 800 Million Fernsehzuschauer das Live-Spektakel Super Bowl 2013 verfolgen.

  • Super Bowl 2013 verspricht Spannung.
  • Im November 2011 gewannen die Ravens den einen direkten Vergleich mit 16:6.
  • Darauf baut der Außenseiter, eine starke Teamleistung kann die 49ers in die Knie zwingen. Und ganz Amerika und die halbe Welt werden zuschauen.

Das Duell Ravens vs. 49ers

Geschichte:
Wenn Anfang Februar im Superdome in New Orleans die bereits 43. Auflage des Endspiels stattfindet, dann treffen mit den San Francisco 49ers und den Baltimore Ravens Tradition und Erfolgshunger aufeinander. Die 49ers konnten in ihrer Vereinsgeschichte bereits fünfmal die begehrte Trophäe in Empfang nehmen und gelten bei den Buchmachern auch im Jahr 2013 wieder als Favorit. Der Gegner aus Baltimore, gegründet 1996 aus der Mannschaft der legendären Cleveland Browns, gilt als klarer Außenseiter. Die Ravens konnte in der Vereinsgeschichte bereits einmal den Supersonntag für sich entscheiden. 2001 besiegten die Kämpfer aus Baltimore, ebenfalls als krasser Außenseiter gestartet, die Giganten aus New York.

Bruderduell:
Ein Novum ist die »Brudergeschichte« am Rande des Spiels. Ein Bruderduell auf der Trainerbank, John gegen Jim Harbaugh. Big Jim Harbaugh ist seit 2011 Headcoach der 49ers und steht natürlich beim Traditionsteam gewaltig unter Druck. Ein Sieg gegen seinen Bruder ist eigentlich eine Pflichtveranstaltung. Im Bereich der Taktik setzen die Ravens auf eine geschlossene Teamleistung. So konnte das Team aus Baltimore auch im Halbfinale gegen die New England Patriots durchsetzten. Am Ende stand es 28 zu 13 für die Ravens, trotz anfänglicher Führung für New England.
Frisco hatte es in Atlanta lange spannend gehalten. Ein vier Punkte Vorsprung am Spielende reichte aus. Die erneute Bowl Teilnahme seit 1995 für die Kalifornier und dank starker Leistungen im Vorfeld vollkommen verdient. Die Super Bowl 2013 zu gewinnen wäre für das Team von der Westküste - mit der aktuellen Mannschaft - mehr als nur möglich.

Kommentare