Foto: Shutterstock.com

Theraband – Anwendung und Übungen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:27
Zug um Zug stärker und fitter werden - mit dem Theraband ist es ganz einfach möglich zu Hause ein Fitness Training zu absolvieren, um fit zu werden für den

Zug um Zug stärker und fitter werden - mit dem Theraband ist es ganz einfach möglich zu Hause ein Fitness Training zu absolvieren, um fit zu werden für den Sommer und eine gute Figur zu machen.

Bitte beachten

  • Muskelaufbau und Kraftausdauer können trainiert werden, um so die Körperform zu verbessern.
  • Fitness Studios binden den ambitionierten Sportler mit einem Jahres-Abo, dagegen ist dieses Band eine einmalige, günstige Anschaffung.

Theraband Übungen für jede Muskelgruppe

  • Um den Bizeps zu trainieren, stellen Sie sich mit einem Fuß auf die Mitte vom Theraband und halten Sie beide Enden fest, jetzt können Sie den Bizepsmuskel trainieren indem Sie das Band hochziehen und wieder herunterlassen. Die Spannung im Muskel sollte während der Übung fortlaufend bestehen, damit dieser optimal beansprucht wird. Probieren Sie verschiedene Griffwinkel aus, wenn das Theraband wie ein Hammer gehalten wird, reizt diese Übung den Bizeps nochmal ganz anders.
  • Auch den Trizeps zu trainieren ist ganz einfach, stellen Sie wieder einen Fuß auf die Mitte vom Band, diesmal halten Sie dabei beide Enden hinter dem Kopf fest. Nun werden diese hochgezogen und wieder heruntergelassen.
  • Um den Rücken zu trainieren, stellen Sie wieder das Bein auf die Mitte vom Band, nun beugen Sie sich vor, so als wollten Sie etwas aufheben. Jeder Arm greift nun ein Ende des Bandes, ziehen Sie es in einem Winkel nach oben, sodass der Oberarm in gerade Linie den Rücken erreicht. Sehr wichtig ist hier den Rücken gerade zu halten, um die Übung richtig ausführen zu können und auch um dem Rücken nicht zu schaden. Es hilft dabei diesen anzuspannen und den Po etwas nach oben zu bewegen, um den unteren Rücken zu spannen, zusätzlich wird der Kopf in den Nacken gezogen.

Wichtig für ein optimales Training

  • Mit diesem Band sind also unzählige Übungen möglich, um fit zu werden. Für den Muskelaufbau sollte eine Übung 8-12 Mal ausgeführt werden, eine Minute Pause und wieder 8-12 Wiederholungen. Insgesamt 3 Sätze, danach 3 Minuten Pause und weiter mit der nächsten Übung. Für ein Kraftausdauertraining werden die Wiederholungszahlen erhöht auf 20-25, dabei wird eine geringere Spannung verwendet.
  • Das Band ist in verschiedenen Farben erhältlich, diese zeigen den Schwierigkeitsgrad an. Am Anfang sollte ein Anfängerband verwendet werden, denn wichtig ist erst mal die korrekte Ausführung der Übungen und der Aufbau einer Grundmuskulatur. Das Theraband kann übrigens halbiert und übereinandergelegt werden, sodass eine erhöhte Spannung eintritt, weil es so praktisch 2 Bänder sind, die gezogen werden müssen. So lässt sich die Schwierigkeit gut variieren.

Kommentare