Foto: Shutterstock.com

Tipps beim Kauf von Tauchausrüstung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:19
Nun ist er wahrscheinlich voller Tatendrang, dennoch sollten einige Faktoren und Abläufe beim Kauf

Nachdem man seinen Tauchkurs bestanden hat fragt sich jeder "neue" Taucher wie der Kauf von Tauchausrüstung aussehen bzw. zusammengestellt sein soll. In der Regel wird jeder Neuling höchst motiviert sein, da er ein paar anstrengende Tage hinter sich gebracht hat, um seinen Tauchschein zu erhalten. Nun ist er wahrscheinlich voller Tatendrang, dennoch sollten einige Faktoren und Abläufe beim Kauf von Tauchausrüstung beachtet werden.

  • Es ist mit Sicherheit erst einmal sinnvoller, sich für die ersten selbstständigen Tauchgänge die Ausrüstung auszuleihen, damit man selbst feststellen kann welche Optionen bestehen und welche Ausrüstung einem am besten "passt".
  • Allerdings wird natürlich sehr schnell der Drang entstehen, sich eine eigene Tauchausrüstung zuzulegen.

Wichtige Tipps

  • Als erstes muss sich jeder Taucher fragen, wie viel er in seine Ausrüstung investieren will. Hierbei sollte man sich allerdings unbedingt vor Augen halten, dass Tauchen ein Extremsport ist und er in einem Gebiet ausgeübt wird, in dem Menschen als Landlebewesen unter normalen Umständen nicht überlebensfähig wären und nichts zu suchen haben.
  • Dementsprechend hängt die Sicherheit und auch das Überleben jedes Tauchers zu einem sehr großen Teil von seiner Ausrüstung ab.
    Wo fängt man nun also an? Bevor sich jemand schon die "Spezialitäten" der Ausrüstung aussucht, sollte er erstmal an die grundlegendsten Dinge denken!
  • Als erstes wäre da die Tauchermaske zu nennen. Empfehlenswert sind hierbei sicherlich Masken mit kleinem Volumen, da diese einen kleinen Hohlraum zwischen Gesicht und Maskenglas haben.
    Sollte der Fall eintreten, dass Wasser in die Maske läuft ist es einfacher dieses wieder auszublasen.
  • Hier sollte auch auf eine gute Passform geachtet werden. Wenn das Silikon der Maske weich wäre, dann wäre das von Vorteil. Sie sollte sich fest an das Gesicht ansaugen, damit sie auch beim Kopfschütteln nicht herunterfällt.
  • Gerade bei Frauen wird eventuell die Frage nach der Farbe der Maske eine gewisse Rolle spielen. Das ist letztendlich Geschmackssache, aber es ist schon so, dass eine klare Maske das Sichtfeld nicht einschränkt und die Unterwasserwelt noch heller erscheinen lässt.
  • Wenn man dann ein wenig Erfahrung hat, kann durchaus auf eine Maske mit schwarzem Silikon umgestiegen werden, da diese besser fokussieren können.
  • Als nächstes sollte bei einem Kauf von Tauchausrüstung auf den Schnorchel eingegangen werden. Dieser sollte aus Silikon gefertigt sein, damit er stabiler ist.
  • Die Flossen sind das nächste wichtige Objekt beim Kauf von Tauchausrüstung. Es gibt die geschlossenen und die offenen Flossen.
  • Die geschlossenen Flossen kann man barfuß anziehen. Bei den offenen Flossen werden Neoprenfüßlinge benötigt.

Kommentare