Foto: Shutterstock.com

Union Berlin - Das Team 2012 im Überblick?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:04
Union Berlin hat sich mittlerweile in der 2. Bundesliga etabliert.

Union Berlin hat sich mittlerweile in der 2. Bundesliga etabliert. Nach dem Aufstieg in der Saison 2008/2009 belegte das Team in der Endabrechnung die Plätze 12, 11 und 7. In jedem Jahr konnte sich die Mannschaft in der Abschlusstabelle verbessern. Auch für die Saison 2012/2013 hat sich der Berliner Verein einiges vorgenommen. Natürlich müssen die neuen Spieler erst einmal in das Mannschaftsgefüge integriert werden.

Transfers:

  1. Insgesamt kamen 9 neue Spieler zum Verein, 8 Spieler wurden abgegeben.
  2. Der Altersdurchschnitt beträgt zur Zeit 25,4 Jahre.
  3. Durch die Neuverpflichtungen wurde dieser Schnitt weiter gesenkt, so dass ein junges Team in der 2. Bundesliga am Start ist.
  4. Das Hauptaugenmerk galt zu dieser Saison bei den Neuverpflichtungen in erster Linie der Offensive.
  5. Mit Luis Felipe Gallegos (Club Universidad de Chile), Adam Nemec (FC Ingolstadt 04), Simon Terodde (1. FC Köln) und Santi Kolk (NAC Breda) kamen gleich 4 neue Offensivkräfte zu Union Berlin.
  6. Mit Torhüter Daniel Haas (TSG 1899 Hoffenheim), Roberto Puncec (Maccabi Tel Aviv), Björn Kopplin (VfL Bochum) und Fabian Schönheim (FSV Mainz 05) wurde aber auch etwas für die Defensive getan.
  7. Gerade Torhüter Daniel Haas soll der Abwehr die nötige Sicherheit verleihen, verfügt er doch über jahrelange Bundesligaerfahrung.


Saison 2012/13:

  1. Der Start in die neue Saison begann mit einem 3-3 Unentschieden bei Absteiger 1. FC Kaiserslautern recht verheissungsvoll.
  2. Leider wurden die anschliessenden Spiele gegen Eintracht Braunschweig (0-1) und beim SV Sandhausen (0-2) verloren, so dass sich die Mannschaft nunmehr in den unteren Regionen der Tabelle wieder findet.
  3. Es wird wohl noch einige Wochen dauern, bis die Mannschaft geschlossener auftritt und die nötigen Punkte einsammelt.
  4. Dennoch wird Union in der Tabelle stetig weiter nach oben klettern.
  5. Das Potenzial in der Truppe ist vorhanden, um einen Platz im oberen Drittel der 2. Bundesliga belegen zu können.
  6. Denn obwohl die Mannschaft Stürmer Chinedu Ede an den FSV Mainz 05 verloren hat, ist sie in sich stärker, als das Team der Vorsaison. Trainer Uwe Neuhaus wird in den nächsten Wochen mit Sicherheit eine starke Truppe präsentieren können.

Kommentare