Foto: Shutterstock.com

Viel Sport bei kaltem Wetter - Ist das gefährlich?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:29
Für die Einen ist es DIE Methode, um schneller abzunehmen und den Sport zu intensivieren, für die Anderen einfach nur gefährlich.
Es gibt verschiedenste Meinungen über viel Sport bei kaltem Wetter. Doch was stimmt nun wirklich?

Bitte beachten

  • Ziehe dich immer warm an, auch wenn die dickere Kleidung dich beim Sport etwas behindert, so minimiert sie doch das Risiko einer Erkrankung.
  • Wärme dich gut auf vor dem Sport. Bei kaltem Wetter stellt der Sport eine viel größere Herausforderung für den Körper da als bei warmen Wetter.
  • Setze am besten eine Mütze auf. Die meiste Wärme verliert der Körper am Kopf. Um einer Unterkühlung vorzubeugen ist diese Körperpartie vor allem zu schützen.
  • Übertreibe es nicht mit dem Sport. Sport ist wichtig für den Gesundheitszustand des Körpers. Bei kaltem Wetter können jedoch viele ihre Grenzen nicht richtig beurteilen und überschätzen sich.
  • Steigere dein Tempo nur langsam. Die Kälte stellt eine zusätzliche Belastung dar, daher solltest du nicht von 0 auf 100 loslegen.
  • Suche dir eine Sporthalle in deiner Nähe. Sport an der Frischluft unter freiem Himmel ist natürlich schöner, bringt bei kaltem Wetter aber auch mehr Gefahren mit sich.
  • Binde dir einen Schal vor dein Gesicht. Dies schont deine Atemwege und minimiert so die Gefahr einer Lungenentzündung.

Sport bei kaltem Wetter - Hilfreiche Hinweise

Diese Menschen sollten keinen oder nur wenig Sport bei kaltem Wetter machen:

  • Menschen mit Herzproblemen: Bei kaltem Wetter verengen sich viele Blutgefäße. Dadurch steigt der Widerstand, gegen den das Herz das Blut in die Blutgefäße pumpen muss. Dies kann bei einer Vorerkrankung des Herzmuskels zu einer Überlastung führen. Im schlimmsten Fall können ein Herzinfarkt oder ein plötzlicher Herztod die Folge sein. Personen, die an einer Verengung der Herzkranzgefäße oder Herzrhythmusstörungen leiden, sowie Herzinfarktpatienten sollten daher keinen Sport bei kaltem Wetter machen. Personen mit einer leichten Vorerkrankung des Herzens ist zu raten, sich zuvor beim Arzt zu informieren, ob oder wie viel Sport sie bei kaltem Wetter betreiben sollten.

  • Menschen mit Lungenproblemen: Die Kälte löst einen leichten Entzündungsreiz aus. Daher ist die Wahrscheinlichkeit einer Lungenentzündung bei kaltem Wetter viel höher. Des Weiteren steigert Kälte und Nebel die Gefahr eines Asthmaanfalles für Asthmatiker.
  • Ältere Menschen: Diese haben in der Regel eine geringere Abwehr gegen Bakterien und Krankheitserreger. Bei kaltem Wetter kämpft der Körper gegen die Kälte und die dadurch verursachte erhöhte Belastung an. Somit kann er sich nicht mehr so intensiv um Bakterien und Krankheitserreger kümmern. Erkrankungen sind daher bei kaltem Wetter viel wahrscheinlicher und Sport somit gefährlich.

 

Weiterführende Themen:

Kommentare