Foto: Ken Durden / Shutterstock.com

Vince Lombardi Trophy - Woher hat sie ihren Namen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:13
Die Trophäe im Finale der National Football League.

Am 3. Februar ist es wieder so weit: In New Orleans findet die 47. Ausgabe des Super Bowls statt. Im Finale der amerikanischen National Football League (NFL), welches im letzten Jahr über 800 Millionen Menschen gesehen haben, kämpfen auch heuer wieder zwei Teams um einen der begehrtesten und prestigeträchtigsten Pokale der Welt: Die Vince Lombardi Trophy. Die 3,5 kg schwere und 55 cm hohe Trophäe ist die höchste Auszeichnung im American Football und folgerichtig der Traum eines jeden Spielers. Der Pokal stellt einen Football in Originalgröße auf einer Säule dar, auf der die Worte "Vince Lombardi Trophy" und "NFL" eingraviert sind. Hergestellt wird er von dem weltberühmten Schmuckunternehmen "Tiffany & Co." in Parsippany (New Jersey). Er besteht aus echtem Sterlingsilber und ist deswegen immerhin 25.000 Dollar wert, wobei der Wert natürlich um ein Vielfaches höher liegt.

Vince Lombardi Trophy Geschichte

Super Bowl:

  • Obwohl der Super Bowl seit 1967 existiert, wird die Vince Lombardi Trophy offiziell erst seit 1971 verliehen.
  • Die ersten Gewinner erhielten zwar ein exaktes Ebenbild der Trophäe, diese wurde damals allerdings noch als "World Championship Game Trophy" bezeichnet.
  • 1971 schließlich wurde die Auszeichnung zu Ehren des Cheftrainers der Green Bay Packers, die als erste Mannschaft den Super Bowl gewinnen konnte, in "Vince Lombardi Trophy" umbenannt.


Kein Wanderpokal:

  • Im Gegensatz zu anderen renommierten Pokalen wie beispielsweise dem Stanley Cup (Höchste Auszeichnung der amerikanischen National Hockey League) ist die Vince Lombardi Trophy kein Wanderpokal, d.h. die siegreiche Mannschaft darf die Trophäe permanent behalten.
  • Übrigens werden jedes Jahr zwei identische Pokale hergestellt, für den Fall dass einer während des Super Bowls beschädigt wird. Vorgekommen ist das allerdings noch nie.

Kommentare