Foto: Shutterstock.com

Was muss man beim Kauf einer Kletterausrüstung beachten?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Hier erfährst du alles Wissenswertes um erfolgreich in die Kletterszene einzusteigen.

Jeder Anfang ist schwer. Das muss nicht sein. Hier erfährst du alles Wissenswertes um erfolgreich in die Kletterszene einzusteigen. Klettern ist ein Sport wo Sicherheit über Leben und Tod entscheidet. Das heißt, dass du eine geeignete Ausrüstung benötigst.

  • Nach dem Kauf einer Kletterausrüstung sollte man in einer Kletterhalle oder einem örtlichen DAV (Deutscher Alpenverein) ein Sicherheitstraining absolvieren. 
  • Im Training erlernt man die Grundlangen und Sicherungstechniken beim Klettern, sowie die Kommunikation mit dem Partner. Fehler beim Handling können tödlich enden.

In der Regel besteht ide Kletterausrüstung aus: 

  • Klettergurt
  • Kletterschuhe
  • Sicherungsgerät
  • Karabiner
  • Kletterseil (für Fortgeschrittene)
  • Express-Set (für Fortgeschrittene)

  1. Klettergurt: Er sollte nicht zu groß oder zu klein gekauft werden (Herstellerangaben beachten). Beinschlaufen sollten nach Möglichkeit auch verstellbar sein. Richtpreis: 60-100€
  2. Kletterschuhe: Ein Anfänger sollte sich Schuhe ohne viel Vorspannung kaufen. Bei jedem Hersteller fallen die Schuhgrößen unterschiedlich aus, es können bis zu 3 Nummer, im Vergleich zu Straßenschuhen, sein. Man sollte sich vor dem Kauf beim Händler informieren. Richtpreis: 60-100€
  3. Sicherungsgerät: Die Vielfalt der Sicherungsgeräte ist enorm. Es gibt die konventionellen und die halbautomatischen. Für Anfänger eignen sich sowohl die herkömmlichen, Sicherungsacht, als auch die Tubes, Grigri. Beim Kauf mehrerer Sicherungsgeräte macht man nichts falsch. Ausprobieren lohnt sich. Richtpreis: Sicherungsacht: ca. 15€, Grigri ca. 70€
  4. Karabiner: Karabiner sind wohl die wichtigsten Verbindungsglieder. Man benutzt sie um die einzelnen Komponenten der Ausrüstung miteinander zu verbinden. !!!Wichtig !!! Es gibt Karabiner die nicht zum Klettern geeignet sind. Lebensgefahr. !!!Wichtig !!! Richtpreis: 5-10€
  5. Kletterseil: Wenn man in der Natur klettern will dann wird man ohne ein Seil nicht weit kommen. In gut gesicherten Kletterparks ist es völlig ausreichen ein Einfachseil mit einem Durchmesser von 10mm zu besitzen. Bei Seilen sollte man darauf achten, dass sie nicht zu schmutzig werden. Ein Seil Sack bietet eine praktische Transportmöglichkeit und kann zugleich auf dem Boden als Unterlage und Schutz für das Seil ausgebreitet werden. Richtpreis: 100€
  6. Express-Set: oder auch die "Expressen" genannt, werden im Outdoorklettern für den Vorstieg benutzt. Sie dienen als Zwischensicherungen bis zu der Umlenkrolle. Richtpreis: 10-20€ pro Stück

Kommentare