Foto: Shutterstock.com

Wer ist Rekordnationalspieler des DFB?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:04
Alle großen deutschen Fußballer konnten Geschichte mit der deutschen Nationalmannschaft schreiben.
Ob Franz Beckenbauer, Fritz Walter oder Miroslav Klose. Doch die meisten Einsätze mit dem Adler auf der Brust kann jemand anderes verbuchen:

  1. Lothar Matthäus, einigen von euch sicher auch als Loddar bekannt, absolvierte 150 Spiele in seiner 20jährigen Karriere in der deutschen Nationalmannschaft. 
  2. Mit 87 Spielen gewann er davon mehr als 50 Prozent. Obwohl er immer als Abwehrorganisator agierte, eben als klassischer Libero, brachte er es immerhin auf 23 Tore. 
  3. Das Erste allerdings erst 1985 gegen die Tschechoslowakei. 
  4. Sein Debut gab er 5 Jahre vorher, also 1980, als er bei einem 3:2 Sieg über die Niederlande eingewechselt wurde. 
  5. In seiner Zeit als Spieler wurde er Europameister (1980) und Weltmeister (1990). 
  6. Am 20.06.2000 beendete er schließlich seine internationale Karriere mit einer 0:3 Niederlage gegen Portugal.
  7. Mit seinem großen Engagement und seinen Diensten für die deutsche Nationalmannschaft, wird Lothat Matthäus immer einer der ganz Großen bleiben.

Kommentare