Foto: Shutterstock.com

Wie bekommt man ein Six-Pack?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:43
Der Waschbrettbauch ist das Statussymbol eines jeden Mannes mit Sexappeal.

Er ist sexy, jeder Mann will ihn haben, jede Frau begehrt ihn: Der Waschbrettbauch ist das Statussymbol eines jeden Mannes mit Sexappeal. Doch nur die Wenigsten erkämpfen sich ehrgeizig den Weg zum reizvollen Sixpack. Wer das eiserne Sixpack am durchtrainierten Körper aber mit einem Sixpack Bier verwechselt, bekommt wohl eher einen Waschbär- statt einen Waschbrettbauch.

  • Die Häufigkeit der Trainingseinheiten gehört zu den größten Fehlern beim Weg zum ersehnten Waschbrettbauch: zu langes und häufiges Training schadet nur. 
  • Die Muskeln brauchen Pausen, um optimal wachsen zu können. Eine Überbelastung der Bauchmuskeln hat nur negative Effekte und kann keinen gestählten Körper hervorbringen.

Der Weg zum Sixpack
Um das durchtrainierte Sixpack zu erreichen, sind ein paar wichtige Voraussetzungen zu erfüllen:
Das erfolgreiche Training setzt sich aus drei Komponenten zusammen:
Krafttraining

  1. Das gezielte Bauchmuskeltraining ist das A&O eines jeden Sixpack-Trainingsplans. Allerdings liegt der Erfolg nicht in der Häufigkeit der Übungen. 
  2. Ein gewissenhaftes Training zwei bis drei Mal pro Woche ist ausreichend. Muskeln brauchen Erholungsphasen, um sich voll auszubildeln. Die Übungen sind langsam ausgeführt am Effektivsten. Langsame Wiederholungen beanspruchen die Muskeln am Intensivsten.
  3. Abwechslungsreiche Übungen erhöhen den Trainingserfolg. Es gibt verschiedene Muskelgruppen, die auf unterschiedliche Art trainiert werden.

Cardiotraining

  1. Ausdauersport ist am Besten geeignet, um Fett zu verbrennen. Viel trainierte Bauchmuskeln bleiben unsichtbar, wenn sich eine Fettschicht über dem potentiellen Waschbrettbauch befindet. 
  2. Laufen, Stepper oder Crosstrainer sind nur einige Möglichkeiten, ein zielorientiertes Cardiotraining zu betreiben. Etwa 20 Minuten Ausdauertraining gehören zu jedem erfolgreichen Sixpack-Training.

Ernährung

  1. Eine Reduzierung des Körperfettanteils unterstützt die Bildung des Waschbrettbauchs. 
  2. Besonders wichtig ist es, viel Flüssigkeit aufzunehmen. Alkohol ist allerdings tabu. Das Sixpack Bier führt eher zum Waschbärbauch!

Der Handlungsablauf -Ein schönes Sixpack erreicht man mit folgendem Plan:

  1. Das effektive Bauchmuskeltraining dauert zwischen 10 und 20 Minuten. Kombiniert werden Sätze verschiedener Bauchmuskelübungen, um die Effektivität zu steigern. Die Crunches, Situps, das Beinheben, das seitliche Bauchmuskeltraining werden 15-20 Mal abwechselnd wiederholt. Die Reihe verschiedener Muskelübungen wird schließlich durch eine Pause von etwa 60 Sekunden unterbrochen und beendet den Supersatz. Etwa 3 Supersätze bilden eine Trainingseinheit.
  2. Kombiniert wird der effektive Muskelaufbau mit gezieltem Cardiotraining, um Fett zu verbrennen. Mindestens 20 Minuten Ausdauersport wie Radfahren oder Laufen gehören zu jedem Sixpack-Trainingsplan dazu. 
  3. Begleitet wird die Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining von einem auf die Bedürfnisse abgestimmten Ernährungsplan. Eine eiweißreiche Ernährung, viele ungesättigte Fettsäuren, kohlenhydratreiche Kost sowie viel Obst und Gemüse helfen beim Fettabbau und Muskelaufbau. Alkohol ist selbstverständlich tabu und sollte durch reichlich andere Flüssigkeit, am Besten Wasser, ersetzt werden.
  4. Viel Erfolg auf dem Weg zum sexy Sixpack!

Kommentare