Foto: Shutterstock.com

Wie kann man im Büro seinen Körper trainieren?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Mit ein wenig Phantasie kann man auch im Büro ein Fintesstraining absolvieren.

Aufgrund langer Arbeitszeiten im Büro und Termindruck in der Freizeit haben immer mehr Menschen keine oder kaum Zeit, ihren Körper in Form zu halten und regelmäßig Sport zu treiben. Mit eein bischen Einfallsreichtum und Erfindungsgeist ist jedoch auch während des Arbeitstages im Büro ein effektives Training möglich. Mit ein wenig Phantasie können alltägliche Gegenstände aus dem Büro zu Trainingsgeräten umfunktioniert werden, so dass keine speziellen Materialien notwendig sind.
Am Training im Büro ist im Allgemeinen nichts auszusetzen, allerdings sollte es dem täglichen Arbeiten und der geforderten Leistung nicht im Wege stehen, damit der Arbeitgeber keinen negativen Eindruck bekommt. Manche Tätigkeiten erfordern eine gewisse Konzentration und eignen sich nicht als Trainingseinheit. Andere Situationen während des Tages beinhalten ein hohes Potential an Trainingsmöglichkeiten. Das tägliche Training muss dem Alltagsablauf angepasst werden und differiert je nach eigentlicher Tätigkeit und den persönlichen Möglichkeiten. Diese Liste wird sich noch um viele Übungen erweitern lassen und lässt Raum für eigene Kreativität.

  1. Der Weg ins Büro bietet hohes Potential für Training. Die tägliche Anfahrt mit dem Fahrrad oder mit Inlineskates erfordert etwas Disziplin, ist eine Dusche vorhanden kann sogar ins Büro gejoggt werden. Bei weniger Distanz ist auch Walking oder einfaches Gehen effektiver als die Fahrt mit dem PKW.
  2. Grundsätzlich die Treppe nutzen und den Fahrstuhl meiden.
  3. Regelmäßig den ganzen Körper durchstrecken, das Büro mit viel frischer Luft belüften.
  4. Einen Ergonomischen Schreibtischstuhl oder Sitzball anschaffen und damit die Rückenmuskulatur stärken.
  5. Beim Sitzen oder Arbeiten die Fußspitzen im Takt heben und senken, um die Wadenmuskulatur zu lockern und zu festigen oder die Knie abwechselnd heben, um die Bauchmuskulatur zu festigen.
  6. Beim Telefonieren durch das Büro gehen, Kniebeugen machen, die Muskulatur dehnen oder im Sitzen nach hinten lehnen und die Füße vom Boden heben zur Kräftigung der Bauchmuskulatur.
  7. Während Meetings oder Konferenzen mit der flachen Hand von unten gegen die Tischplatte drücken oder die Hände aneinander pressen (Armkräftigung), Beckenbodenübungen durchführen.

Kommentare