Foto: Shutterstock.com

Wie oft und auf welche Weise den Bizeps trainieren?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Im Folgenden einige Übungen die dir dabei helfen können ihn zu trainieren und zu definieren.

Ab der Pubertät, möchte jeder Junge, Teenager und Mann einen prallen Bizeps haben. Dies ist ganz offensichtlich ein wahres Zeichen von Männlichkeit und Stärke. Die Bizeps gehören zu den berühmtesten Muskeln des Körpers. Jeder möchte schließlich, wenn er danach fragt, wie stark jemand ist, seinen Bizeps sehen!

Im Folgenden einige Übungen die dir dabei helfen können ihn zu trainieren und zu definieren.

  • Nicht zu oft trainieren.
  • Genügend Pausen einlegen.
  • Der Bizeps sollte in der Woche maximal 2-3 Mal trainiert werden.
  • An 2 Tagen in der Woche sollte generell nicht trainiert werden.

  • Hantel(n)
  • Gummiband (speziell zum Trainieren)

1. Übung

  1. Nehme die Hantel.
  2. Stelle dich breitbeinig so hin, dass der Abstand deiner Füße, der Breite deiner Schultern entspricht und stehe leicht gebeugt.
  3. Die Arme sind seitlich ausgestreckt und der Oberkörper gerade.
  4. Beuge nun die Unterarme Richtung Brust.
  5. Während dieser Übungen müssen die Ellbogen in ihrer Position verharren.
  6. Wichtig, nicht den Oberkörper bewegen, lediglich die Arme.
  7. Wiederhole diese Übung 4-mal mit je 10-15 Wiederholungen.
  8. Es ist auch möglich diese Übung im Sitzen durchzuführen.

2. Übung

  1. Nehm dir nun kurze Hanteln (eine in jede Hand).
  2. Stelle dich gerade hin, Beine leicht geöffnet.
  3. Hebe nun abwechselnd nur mit dem Unterarm die Hantel an und senke den Unterarm wieder.
  4. Wiederhole diesen Vorgang abwechselnd mit jedem Arm 5-mal mit jeweils 20-25 Wiederholungen.

3. Übung

  1. Setze dich auf eine Bank, die Beine leicht auseinander.
  2. Beuge den Oberkörper leicht nach vorne, der Rücke muss dabei aber gerade sein.
  3. Nehme eine kurze Hantel in die rechte Hand und stütze diesen Ellebogen gegen das rechte Bein.
  4. Die linke Hand ruht auf dem linken Knie.
  5. Nun den rechten Unterarm langsam senken und wieder heben.
  6. Wiederhole dies 15-20-mal, wechsel dann den Arm.

4. Übung

  1. Nehme dir das Gummiband und binde es etwas Stabilem fest. (Z.B. Türgriff, schwerer Tisch)
  2. Nehme nun das andere Ende des Bandes in deine Hand.
  3. Der Abstand zum Gegenstand, an dem das Band befestigt ist, sollte so groß sein, dass das Gummiband relativ straff gespant ist.
  4. Nun mit einer ausgestreckten Hand so stark daran ziehen, dass der Oberarm parallel zum Körper steht.
  5. Danach leicht wieder nach vorne nachgeben.
  6. Wiederhole diesen Vorgang mit einer Hand 15-20-mal, wechsel dann den Arm.
  7. Diese Übung 3-4 Mal ausführen.

Kommentare