Foto: Shutterstock.com

Wie trainiert man effektiv seine Schultermuskulatur?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Eine starke Muskulatur fördert die Stabilität der Gelenke, denn Leistungsfähigkeit wird...

Sportliche Bewegung und der Aufbau von Muskulatur tragen dazu bei, dass der Körper eine gesunde und stabile Haltung in jedem Alter gewährleisten kann. Eine starke Muskulatur fördert die Stabilität der Gelenke, denn Leistungsfähigkeit wird ganzheitlich betrachtet. Muskeltraining steigert im gesamten diese Fähigkeiten. Effektives Training der Schultermuskeln ist präventiv und stärkt die Haltung, dabei werden die Knorpel der Gelenke besser ernährt, die Gelenkfunktion gesteigert und die Zunahme der Muskelleistung gefördert. Mit einem Stretchband können Sie zu Hause trainieren, jedoch auch mit einigen Übungen, die Sie selbst ausführen erreichen Sie durch Regelmäßigkeit eine Stärkung der Schultermuskulatur. Ein Fitnessstudio bietet Ihnen Geräte an, die effektiv Schultermuskeln trainieren, eine fachlich Anleitung geben und auf Sie persönlich abgestimmte Übungen eingeleitet werden.

  • Durch eine gesunde Muskelkontraktion kann der Körper seine Bewegung zwischen schnell und langsam, kraftvoll und leicht dosieren. 
  • Ein gesunder Muskelgrundtonus ist wichtig aber es sollte darauf geachtet werden dass ein normales Sitzen nicht anstrengt sondern entspannt. 
  • Eine Gefahr beim Schultertraining besteht da im weiten Sinne nicht, außer bei Verletzungen oder Schmerzbereichen, die Sie übersehen, können negative Folgen entstehen. 
  • Da ist fachliche Beratung, ein Physiotherapeut oder ein Fitnessstudio der bessere Weg.

Zu Hause oder im Studio

Im Sitzen sind folgende Übungen für zu Hause einfach und wirkungsvoll:

  1. lockeres Schulterkreisen, vorwärts und rückwärts abwechselnd 
  2. Schultern hochziehen und absenken ( 5 mal)
  3. Schultern kräftig nach hinten ziehen, Schulterblätter zur Wirbelsäule hin 
  4. Abwechselnd über die rechte und über die linke Schulter schauen 
  5. Abwechselnd links und rechts das Ohr ( den Kopf) zur Schulter, dabei Schulter nicht bewegen 
  6. Kinn zur Brust ziehen 
  7. Bei allen Übungen ist eine langsame Bewegung wichtig und je 5 Mal zu wiederholen. 


In Fitnessstudios bekommen Sie durch einen Trainer ein Programm für sie persönlich abgestimmt, indem Sie Ihre Schultermuskulatur stärken. Fragen Sie bei Ihren Hausarzt oder Physiotherapeuten nach Trainingsmöglichkeiten und nahe gelegene Fitnessstudios. 

  1. Butterfly stehend am Seilzug
  2. Frontheben mit Kurzhanteln (abwechselnd)
  3. Nackendrücken an der Maschine
  4. Nackendrücken mit Kurzhantel
  5. Rudern aufrecht
  6. Rudern aufrecht mit Langhantel in engem Griff
  7. Seitenheben der Arme mit Kurzhanteln
  8. Sie erreichen mit regelmäßigen Trainingseinheiten schon in wenigen Wochen eine spürbare Veränderung, Bleiben Sie dran!

Kommentare