Wozu dienen Trainingsprinzipien im Sport?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:53
Planst Du Dein Training, so solltest Du am besten die Trainingsprinzipien beachten.

Planst Du Dein Training, so solltest Du am besten auf verschiedene Trainingsprinzipien Rücksicht nehmen. Diese Trainingsprinzipien sind biologische Grundsätze und einfache Richtlinien mit einer hohen Gültigkeit. Hält man sich daran, hat man auf jeden Fall mehr Erfolg beim Training.

  • Wenn Du einen effizienten Trainingsplan zusammenstellst, solltest Du diese Prinzipien beachten. Sie können Dir dabei helfen, Dein Ziel schneller zu erreichen!

Prinzip der Wiederholung und Trainingshäufigkeit

  • Auf jeden Fall ist es besser, wenn du mehrmals pro Woche eine kurze Trainingseinheit einlegst, als nur einmal die Woche eine lange Einheit. Außerdem solltest Du darauf achten, regelmäßig zu trainieren.
  • Trainiert man nur einmal, löst das im Körper keine Umstellungen oder Anpassungen aus. 
  • Gerade deshalb ist ein regelmäßiges Training wichtig. Der Körper stellt sich nur langsam um und passt sich den Veränderungen an.


Prinzip der optimalen Relation von Belastung und Erholung

  • Nach einem Training sollte auf jeden Fall auch eine Ruhepause stattfinden. 
  • Während des Körpers verbraucht Dein Körper Energie und Substanz. 
  • Um diese wieder reparieren zu können, benötigt Dein Körper eine Ruhepause um dann für dein nächstes Training besser gewappnet zu sein – das nennt man „Hyperkompensation“.


Prinzip der Individualisierung

  • Jeder Körper reagiert anders auf die Belastung. 
  • Deshalb ist es besonders wichtig, die Belastung individuell auszuwählen.


Prinzip der Periodisierung

  • Für Wettkampfsportler ist dieses Prinzip besonders wichtig. 
  • Da sie nicht das ganze Jahr über durchgehend trainieren können – irgendwann kommen auch sie an ihre Grenzen, teilen sie das Jahr in verschiedene Abschnitte ein: Vorbereitungstraining, Wettkampftraining und das Übergangstraining.


Prinzip der variierenden Belastung

  • Du kannst die Belastungsvariation unterschiedlich erreichen: ändere die Anzahl der Wiederholungen, verlängere oder verkürze die Pausen zwischen den Übungen, führe die Übungen schneller oder langsamer aus, ändere das Gewicht bzw. die Intensität oder generell kannst Du auch den Umfang des Trainings verändern.

Artikel Bewertung

Wie hat Dir der Artikel gefallen? War die Information nützlich? Hier kannst Du bewerten!

Kommentare