Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:35
Das wird dich zum Staunen bringen!

Die Psycholgie ist eine Wissenschaft, die das Verhalten und Erleben des Menschen beschreibt. Besonders spannend ist die Alltagspsychologie; die Erkentnisse aus den diversen Studien führen teils zu unglaublichen Resultaten. Psychologische Tricks kann man sich im Alltag zu Nutze machen und außerdem mit bestimmten Techniken die eigenen Gedanken kontrollieren oder das Traumverhalten steuern.

 

Psychologie kann uns allen helfen, leichter durch das Leben zu kommen und andere Menschen besser zu verstehen. Darüber hinaus kann man andere Person sogar gezielt beeinflussen und manipulieren. In diesem Beitrag haben wir einige unglaubliche Psychologie-Fakten zusammengetragen, die dich bestimmt beeindrucken werden.

Nummer 1 bis 5:

Lottogewinner sind Jahre nach ihrem Gewinn nicht glücklicher als davor.
Lottogewinner sind Jahre nach ihrem Gewinn nicht glücklicher als davor. Foto: Shutterstock.com
1 class="subheadline">1. Die Zukunft voraussagen ist schwer

Menschen sind sehr schlecht dabei, zukünftige Begebenheiten und deren Auswirkungen abzuschätzen. Sie tendieren dazu, den Einfluss bestimmter Vorfälle (zum Beispiel Lottogewinn) in der Zukunft total überzubewerten. De facto sind Lottgewinner einige Jahre nach ihrem Gewinn nicht glücklicher als davor.

 

2. Partnerwahl nach Musikgeschmack

Es ist wissenschaftlich erwiesen: Paare, die ähnliche Musikrichtungen bevorzugen, verstehen sich auch in anderen Bereichen besser, führen offenere Gespräche und haben in weiterer Folge auch längere Beziehungen.

 

3. Was das Gehirn braucht

Von Natur aus konzentriert sich unser Gehirn vor allem auf folgende Bedürfnisse: Essen, Trinken, Sex und Schlafen. Sonstige Wünsche sind zum Großteil gesellschaftlich bedingt und eigentlich nicht notwendig. Allerdings können Bedürfnisse wie Anerkennung von vielen als subjektiv besonders intensiv wahrgenommen werden.

 

4. Du kannst oft nicht einschlafen?

Vielleicht bist du unheimlich klug! Untersuchungen haben ergeben, dass Menschen mit einem hohen IQ tendenziell viel schwerer einschlafen können, da ihre Gehirnaktivität generell erhöht ist.

 

5. Alles Lügen

Man geht davon aus, dass Lügen überlebenswichtig sind. Wer hat nicht schon einmal bewusst die kleine 'Notlüge' verwendet? Schätzungen zu Folge lügen Menschen aber pro Tag gar mehrere 100 Male. Übrigens beginnen Menschen ab dem Alter von vier Jahren zu lügen.

Nummer 6 bis 10:

Wer selbstbewusster werden möchte, sollte gemäß psychologischer Erkenntnisse den Internet-Konsum eindämmen.
Wer selbstbewusster werden möchte, sollte gemäß psychologischer Erkenntnisse den Internet-Konsum eindämmen. Foto: Shutterstock.com
1 class="subheadline">6. Das Internet und Selbstbewusstsein

Studien ergeben, dass ein extrem hoher Internet-Konusum soziale und zwischenmenschliche Probleme begünstigt und für ein tendenziell geringeres Selbstbewusstsein sorgen.

 

7. Das Baby in der Geldbörse

Menschen retournieren eine gefundene Geldbörse viel öfter, wenn ein Foto eines kleinen Babys darin ist.

 

8. Betrunkene Frauen

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass gut gebildete Frauen tendenziell eher 'Heavy Drinkers' sind - also gerne mal etwas zu tief ins Glas schauen.

 

9. Homosexualität

Die American Psychology Association hat herausgefunden, dass es ein Gen gibt, welches Menschen tendenziell 'schwul' oder 'lesbisch' macht. Es ist also definitv keine reine Frage der Wahl.

 

10. Glücks-SMS

Unerwartete Textnachrichten - auf welchen Kanälen auch immer - von Personen, die einem wirklich am Herzen liegen, haben einen enorm positiven Effekt auf deinen Allgemeinzustand und deine Stimmung.

Nummer 11 bis 15:

Best Friends? Am besten gleich heiraten!
Best Friends? Am besten gleich heiraten! Foto: Shutterstock.com
1 class="subheadline">11. Heirate deinen besten Freund!

Beziehungen zu guten Freunden sind besonders intensiv. Kommt es zu einer Hochzeit zwischen "besten Freunden", so sinkt das Scheidungsrisiko um über 70 Prozent!

 

12. Die richtigen Kumpels

Frauen, die mehr männliche Freunde haben, äußern weniger Sorgen und sind weniger stark von Depressionen betroffen.

 

13. Penis-Wartung

Das Gehirn hat sozusagen eine automatische "Penis-Wartungsfunktion". Wenn es länger zu keiner Errektion mehr gekommen ist sorgt das Gehirn von selbst aus von Zeit zur Zeit für eine...

 

14. Glücklich sein

Am höchsten ist die Wahrscheinlichkeit ein glücklicher Mensch zu sein bei jenen Leuten, die kognitiv stark beschäftigt sind, aber physisch eher faul sind.

 

15. Rot bringt's

Wenn du rote Kleidung trägst macht dich das sexuell anziehender auf andere Personen. Der Grund: Die Farbe rot wird mental mit Leidenschaft assoziiert.

Kommentare