Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:38
Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, ob es da draußen nicht einen viel lustigeren Job gibt als Ihren eigenen?
Jobs, deren Existenz Sie nicht einmal erahnt haben, aber allein deren Bezeichnungen schon lustig oder zumindest „interessant“ klingen? Dann werden Ihnen die folgenden 7 Jobs auf jeden Fall zusagen.

Platz 7: Tierfutter-Vorkoster

'Open Sans', sans-serif; font-size: 15px; font-style: normal; font-variant: normal; line-height: 22.5px;">Sind Sie auch schon einmal in die Versuchung gekommen, das Futter Ihres lieben Vierbeiners zu probieren? In Großbritannien bietet die Handelskette Mark & Spencer genau dafür nämlich sogar umgerechnet etwa 45€ die Stunde. Getestet wird also das Futter unserer pelzigen Begleiter und für diesen Lohn isst man doch gerne mal aus dem selben Napf!

Platz 6: Kokosnuss-Sicherheitsbeauftragter

'Open Sans', sans-serif; font-size: 15px; font-style: normal; font-variant: normal; line-height: 22.5px;">So eine Kokosnuss ist ganz schön hart! Deshalb kann es sich das Luxushotel Ritz-Carlton auf der Karibikinsel St. Thomas auch nicht leisten, für dadurch entstehende Schäden bei den Gästen aufzukommen. Hier wird lieber in einen Kokosnuss-Sicherheitsbeauftragten investiert, der vorsorglich die Kokosnüsse von den Palmen erntet. Quasi wortwörtlich ein Job unter Palmen - was will man noch mehr?

Platz 5: Schlussmacher

Spätestens seit Matthias Schweighöfer´s "Schlussmacher" weiß jeder, was man unter dieser Berufsbezeichnung versteht. Aber dass so etwas auch im wahren Leben existiert? Bis zu 60€ verdienen die Schlussmacher pro Trennung. Da macht sogar Schluss machen richtig Spaß, zumindest für eine der Parteien!

Platz 4: Tanning Butler

Am Pool des Ritz-Carlton Hotel in Miami verdienen die "Bräunungsbutler" ihr Geld, indem Sie Gästen beim Eincremen mit Sonnenmilch helfen. Na wenn das nicht leicht verdientes Geld ist!

Platz 3: Wassernixe

Hier werden Kindheitsträume wahr: In der Silverton Casino Lodge in Las Vegas werden doch tatsächliche junge Frauen dafür engagiert, dass sie im Meerjungfrauenkostüm durch das Riesenaquarium schwimmen. Also: Einmal Arielle spielen und dafür auch noch bezahlt werden? Genial!

Platz 2: Lego-Modellbauer

'Open Sans', sans-serif; font-size: 15px; font-style: normal; font-variant: normal; line-height: 22.5px;">Wer baut denn eigentlich diese ganzen Kunstwerke aus Lego, die unter anderem im Legoland zu bewundern sind? Hier sind echte Profis am Werk! Was für manch einen die Lieblingsbeschäftigung zu Kinderzeiten war, ist heute der Job von weltweit etwa 12 Menschen.

Platz 1: Wasserrutschen-Tester

Jetzt einmal ganz im Ernst: Können Sie sich etwas Schöneres vorstellen, als die Wasserrutschen dieser Welt zu testen und das nicht nur ohne Eintritt zu bezahlen, sondern auch noch gegen Bezahlung? Wir auch nicht, deswegen gibt es auch den wohlverdienten 1. Platz für diesen absoluten Traumjob mit 100% Spaßfaktor!

Kommentare