Drucken
Letztes Update am 02.04.2015, 11:38
In vielen Ländern werden am 1. April Menschen auf den Arm genommen, sei es unter dem Namen Aprils Fool's Day der Angelsachsen oder Posson d'Avril in Frankreich. Interessanterweise findet in Spanien der Spaß am 28. Dezember statt und heißt „Santos inocentes“ übersetzt „Tag der Unschuldigen“.

Einige Firmen betreiben tatsächlich einen großen Aufwand um den 1. April zu zelebrieren. Im Folgenden eine kleine Übersicht.  

Aprilscherze

  • Wer am 1. April 2015 via Google Maps eine Location sucht, kann Pac Man spielen. So kann man sich durch bequem durch die Straßen der Weltmetropolen zocken.

 

  • Die deutsche Botschaft in London stellt die Doppeldecker U-Bahn für Berlin vor.

 

  • Autohersteller Kia verkündetet, dass man künftig Autos mit einem Lächeln starten könnte.

 

  • Für ganz schockierende News hat die Frankfurter Allgemeine Zeitung gesorgt: Katzenbilder sollen zukünftig aus dem Internet verbannt werden, weil sie zu viel Datenvolumen verbrauchen.

 

  • Eine Konkurrenz für Google: Payback startet eine deutsche Suchmaschine namens Kugel.

 

  • Die bekannte Schokoladenfirma „Ritter Sport“ hat kurzzeitig die Hoffnung der Schokoladen-Liebhaber geweckt: sie gab an ein 3D Drucker erfunden zu haben, mit dem man seine eigene Lieblingsschokolade zuhause machen kann.

 

  • Die Bank ING-DiBa schenkt ab sofort an Geldautomaten auch Kaffee aus.

 

  • Vodafone stellt die neuste Entwicklung vor: das „Emoji Phone“. Ganz an die Bedürfnisse der schreibfaulen Jugendlichen von heute angepasst, hat das Handy keine Buchstaben mehr sondern ist mit allen möglichen Smiley-Kombinationen ausgerüstet.  

Kommentare