Foto: Shutterstock.com

Ab wann hat man Übergewicht?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:57
Sind die überflüssigen Pfunde bereits gefährliches Übergewicht?

Laut Medienberichten in TV und Radio gibt es in Deutschland immer mehr übergewichtige Menschen. Nicht nur, dass Übergewicht bei vielen Menschen ein optischer Nachteil ist, Übergewicht ist auch gesundheitsschädlich. Woran du erkennst, ob die paar Kilos mehr auf den Rippen bereits als Übergewicht zählen oder nicht, kannst du in diesem Artikel lesen!

  • Wenn man Übergewicht berechnen will, so empfiehlt sich der sog. Bodymassindex (BMI), bei dem Körpergröße und Gewicht im richtigen Verhältnis zueinander gesetzt werden, um etwas über überflüssige Pfunde aussagen zu können.
  • Sollte dein BMI erhöht sein, so gibt es dafür auch noch andere Gründe als Übergewicht: Muskelmasse wiegt beispielsweise mehr als Fett. Bodybuilder haben laut BMI Übergewicht, dabei aber kein Gramm Fett auf den Hüften. Im Zweifelsfall kannst du dich bei deinem Arzt beraten lassen.
  • Viele Apotheken haben Waagen in ihren Geschäften, bei denen du auch gleich deine Körpergröße messen lassen kannst!

  • Eine Waage
  • Ein Maßband
  • Eine Hilfe zum Abmessen der Körpergröße (Messlatte oder Ähnliches)

Mit dem Bodymassindex mehr erfahren:

  1. Zuerst musst du dich auf die Waage stellen und dein Gewicht notieren.
  2. Jetzt misst du deine Körpergröße aus. Solltest du alleine nicht zurecht kommen, so bitte doch einen Freund um Hilfe. Auch diese Zahl notierst du dir.
  3. Nun musst du die Werte in folgende Gleichung einsetzen: Körpergewicht : (Körpergröße in m)².
    Ein Beispiel zur Verdeutlichung: Eine Frau wiegt 60 Kilo und ist 1,65m groß. Also lautet die Gleichung 60 : (1,65)² = 22,04.
  4. Dieser Wert ist der BMI. Liegt er im Bereich von 19 - 25 musst du dir keine großen Gedanken machen, du hast Normalgewicht. Ist er niedriger, so hast du Untergewicht, alles was darüber liegt wird als Übergewicht gewertet.
  5. Ab werten von über 30 spricht man von Adipositas, also schweres Übergewicht.

Alternativen zum BMI:

  1. Du kannst auch den groben Grundsatz Körpergröße in cm minus 100cm nehmen. Liegt dein Gewicht nah beim Ergebnis, dann hast du Normalgewicht. Für Idealgewicht müsstest du noch 10% abziehen.
  2. Ein hoher Bauchumfang kann ebenfalls auf Übergewicht hinweisen. Nimm einfach ein Massband und leg es dir um deinen Bauch, Jetzt liest du den Wert ab. Werte bei Frauen über 88cm und bei Männern über 102cm gelten als gefährlich.

Kommentare