Foto: Shutterstock.com

Allergie oder Erkältung? - Unterschiede erkennen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:24
Lies im Folgenden, wodurch sich die Symptome unterscheiden.

Schnupfen, Niesen, trockener Hals - hinter vielem, was zunächst auf eine harmlose Erkältung hindeutet, steckt oftmals eine Allergie, welche sich unbemerkt noch verschlimmer kann. Lies im Folgenden, wodurch sich die Symptome unterscheiden.

  • Eine allergische Reaktion ist vererbbar und je näher die erkrankten Verwandten zu einem stehen, desto wahrscheinlicher ist es, dass man das Gen erbt.
  • Erkennst du einige Syptome einer Allergie solltest du dich unbedingt von einem Arzt testen lassen, da sich die Allergie ansonsten verschlimmern kann.

Hilfreiche Hinweise zur Unterscheidung

Symptome einer Allergie

  • Eine Allergie z.B. gegen Pollen tritt jährlich zur gleichen Zeit auf.
  • Bei schlechtem Wetter wie Regen, sind keine Pollen unterwegs, weshalb zu dieser Zeit keine allergische Reaktion auftritt.
  • Schnupfen und Niesen treten plötzlich auf, vor allem wenn man sich draußen aufhält.
  • Der Ausfluss aus der Nase ist klar und wird durch ein Jucken, sowie zudem juckende Augen begleitet.
  • Ein Husten aufgrund einer allergischen Reaktion ist meisten kurz und nur dann, wenn man mit den Allergenen in Kontakt tritt.
  • Zudem helfen, wenn man unter einer Allergie leidet, keine Hausmittel wie Dampfbäder, Salben oder Ähnliches.

Symptome einer Erkältung

  • Die Symptome wie Schnupfen oder Ähnlichen treten unregelmäßig, nicht unbedingt jedes Jahr auf.
  • Tritt vermehrt bei schlechtem, kalten Wetter auf.
  • Der Schnupfen bei einer Erkältung dauert einige Tage an und verändert sich nicht, egal ob man sich drinnen oder draußen aufhält.
  • Das Nasensekret ist bei einer Erkältung gelblich.
  • Falls ein Husten auftritt, dann hält sich dieser den Tag über verteilt und ist meist nur leicht.

Kommentare