Foto: Shutterstock.com

Anwendung von Litchi in der pflanzlichen Medizin? - Erklärung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:13
Wenn man viel Litchi isst, so kann das Herz, Leber und Gehirn stärken.
Die Kerne helfen bei Darmproblemen. Der abgekochte Sud von Wurzel, Rinde und Blüten ist super zum Gurgeln bei Halsschmerzen. Trinkt man den Sud, den Aufguss, von den Samen so hilft dies als generelles Schmerzmittel und bei neuralgischen Störungen.

Welche Teile werden verwendet?

  • Wurzeln
  • Früchte
  • Rinde
  • Blüten 

 

Mögliche medizinische Anwendung

  • Darmprobleme
  • zur Stärkung von Herz, Leber und Hirn
  • Halsprobleme
  • Schmerzen
  • neuralgische Sörungen

Dosis für den Sud

  • über 15 Jahre: 4-5 Tassen pro Tag
  • 10-15 Jahre: 3-4 Tassen pro Tag
  • 6-9 Jahre: 2 Tassen pro Tag
  • 2-5 Jahre: 1 Tasse pro Tag
  • 1-2 Jahre: 1/2 Tasse pro Tag
  • Unter 1 Jahr: 1/4 Tasse pro Tag

Kommentare