Foto: Shutterstock.com

Augenjucken lindern? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:24
Hier finden Sie hilfreiche Tipps, wie Sie Augenjucken lindern können.

Für rote, juckende Augen gibt es unterschiedliche Ursachen wie Staub, Allergie, Kälte, Wind, Sonne oder Kosmetika, aber auch Infektionen, Gerstenkörner, trockene Augen oder Überanstrengung. Brennende Augen sind sehr unangenehm und manchmal beginnen Ihre Augen wegen der Entzündung zu tränen. Um Ihre juckenden Augen zu lindern, können Sie die folgenden Tipps anwenden.

  • Reiben Sie Ihre juckenden Augen nicht. Sie verschlimmern die Entzündung dadurch noch mehr. Wenn Sie Ihre Augen reiben, gelangen die Allergene tiefer in das Auge hinein und verschlimmern dadurch das Problem.
  • Früher hat man bei Augenentzündungen gerne Kamillentee genommen. Doch heutzutage wird davon abgeraten, da dieser das Auge zu sehr reizen könnte und viele darauf allergisch reagieren. Statt Kamillentee können Sie Augentrosttee verwenden, den Sie in der Apotheke erhalten.

Hilfreiche Tipps zur Linderung

  • Waschen Sie Ihre Augen mit Rosenwasser. Es ist eines der besten Hausmittel um rote juckende Augen zu lindern. Waschen Sie Ihre Augen zwei oder drei Mal jeden Tag. Die Augen werden dadurch gekühlt und beruhigt.
  • Um juckende und brennende Augen zu lindern, können Sie auch kalte Gurkenscheiben auf Ihre Augen legen. Kalte Gurkenscheiben wirken auf Ihre Augen kühlend und beruhigend. Gurken enthalten Eigenschaften, die Reizungen, Entzündungen, Schwellungen an und in den Augen reduzieren.
  • Ein weiteres gutes Hausmittel ist rohe Kartoffel. Schneiden Sie dazu zwei Scheiben von einer rohen Kartoffel ab und legen Sie diese auf Ihre Augen. Für eine optimale Wirkung legen Sie gekühlte rohe Kartoffelscheiben auf Ihre Augen um sich zu entspannen und die roten juckenden Augen loszuwerden.
  • Waschen Sie Ihre Augen mit frischem und sauberem Wasser, wenn Sie von draußen kommen. Geben Sie dazu klares Wasser auf ein Wattepad und reinigen Sie Ihr Auge damit von außen nach innen, zur Nase hin. Verwenden Sie für jedes Auge jeweils ein neues Wattepad. Staubpartikel und Verschmutzung sind häufige Ursachen für rote juckende Augen.
  • Milch ist auch eines der natürlichen Mittel gegen rote juckende Augen. Tauchen Sie ein Baumwollwattebällchen in Milch und massieren Sie dieses in Ihre Augenpartie ein. Sie können das Wattebällchen auch auf Ihre Augen legen, um eine kühlende Wirkung zu erhalten.
  • Augen sind empfindlich und wenn Sie am Computer sitzen, verschlimmert sich die Reizung. Wenn Sie tränende oder juckende Augen haben, sollten Sie den Computer oder Laptop meiden. Sollten Sie diese doch verwenden, dann sollten Sie in kurzen Abständen Pausen einlegen, um die Augen zu entspannen.
  • Kontaktlinsen verschlimmern das Brennen, da sie die Netzhaut trocken machen. Schränken Sie den Gebrauch von Kontaktlinsen ein und tragen Sie stattdessen lieber eine Brille. Die Brille schützt Ihre Augen auch vor Reizungen, die durch langes Arbeiten am Computer ausgelöst werden.
  • Halten Sie Ihre Augen immer sauber und wenn ein Staubpartikel in Ihr Auge gelangt ist, sollten Sie es sofort mit Wasser auswaschen. Reiben Sie Ihre Augen nicht. Gehen Sie zu einem Augenarzt, wenn Ihre Augen extrem rot sind oder stark jucken, sich gelblicher Eiter bildet, oder die Beschwerden insgesamt zunehmen.

Kommentare