Foto: Shutterstock.com

Die Weltgesundheitstage in Deutschland im Überblick – die wichtigsten Fakten

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:21
Mit den Weltgesundheitstagen gründete die WHO - die Weltgesundheitsorganisation - eine Initiative,

Mit den Weltgesundheitstagen gründete die WHO - die Weltgesundheitsorganisation - eine Initiative, welche im Jahr 1948 das erste Mal ins Leben gerufen wurde. Mit dem 7. April 1954 wurde auch in Deutschland der erste Weltgesundheitstag abgehalten. Jedes Jahr wird das Motto von der WHO vorgelegt. Primär sind es gesundheitspolitische Interessen und Vorstellungen von Krankheiten, welche am Weltgesundheitstag in Deutschland abgehalten werden. Natürlich weist die WHO mit dem Weltgesundheitstag auch auf die dramatische Verschlechterung der Gesundheit der Menschen hin. Vor allem ärmere Länder sind maßgeblich von diesen Krankheiten betroffen, da hier in der Regel keine oder nur eine unzureichende medizinische Versorgung gegeben ist.

  • Die Weltgesundheitstage in Deutschland werden seit dem Jahr 1954 jedes Jahr ausgetragen. 
  • Den Beginn im Jahr 1954 machte das Thema "Krankenschwester - Wegbereiterin der Gesundheit" und präsentierte ein Portrait der Krankenschwestern. Doch die Weltgesundheitstage in Deutschland befassten sich auch mit explizit schweren Krankheiten. 
  • So wurde bereits im Jahr 1957 darauf hingewiesen, dass die Gesundheit und die Ernährung sehr wohl miteinander verknüpft ist. 
  • Während im Jahr 1961 Unfälle und die Vermeidung von Unfällen unter die Lupe genommen wurden, versuchte man die Weltgesundheitstage in Deutschland ab dem Jahr 1980 schärfer zu gestalten. 
  • So wurde im Jahr 1980 die Thematik Rauchen ungeschönt angesprochen.

Die Weltgesundheitstage in Deutschland im Überblick – die wichtigsten Fakten

Die Weltgesundheitstage in Deutschland befassen sich aber durchwegs auch mit dem Leben, wenn man an einer schweren Krankheit erkrankt ist. So wurde im Jahr 1992 das Herzkrankheitsrisiko unter die Lupe genommen. Die Weltgesundheitstage in Deutschland befassten sich in den letzten 10 Jahren mit folgenden Thematiken:

  • 2003 - Umwelt und Kinder
  • 2004 - Sicher fahren und gesund ankommen
  • 2005 - Mutter und Kind
  • 2006 - Gesundheitsberufe
  • 2007 - Gesund bleiben vor Infektionskrankheiten
  • 2008 - Seuchenschutz und Klimawandel - 60 Jahre WHO
  • 2009 - Katastrophenfall und Maßnahmen
  • 2010 - Gesunde Städte
  • 2011 - Antibiotikaresistenzen verhüten und bekämpfen
  • 2012 - Altern und die Gesundheit
  • 2013 - Bluthochdruck

Ziel der Gesundheitstage in Deutschland ist es, dass auch in Erinnerung gerufen wird, seiner Gesundheit nicht permanent durch ungesunde Ernährung, wenig Bewegung und Suchtmittel zu schaden.

Kommentare