Foto: Shutterstock.com

Duft-Meditation für zu Hause

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:32
Duft Meditation für zu Hause - Immer mehr Menschen werden krank, weil sie den Stress der heutigen Zeit nicht mehr ertragen.

Immer mehr Menschen werden krank, weil sie den Stress der heutigen Zeit nicht mehr ertragen. Der Wunsch nach Verlangsamung oder Entspannung ist daher groß. Oft bringen Reisen die gewünschte Erholung. Was aber, wenn der nächste Urlaub in weiter Ferne liegt? Welche einfachen und effektiven Möglichkeiten kann es für alle geben, die ihren Stress z.B. nicht bei einem Waldlauf abbauen können?

Fact Box

  • Meditation reduziert Stress
  • Duft intensiviert die Meditation
  • Die Eigenschaften der Düfte sollten zum Meditationsziel passen
  • Mach Dir den Einstieg leicht, nutze anfangs fremde Texte

Duft-Meditation als Stresslöser

  • Hier ist die Meditation eine wunderbare Möglichkeit, wobei es unzählige Techniken, Bücher und Anleitungen zu diesem Thema gibt.
  • Wir möchten Dir hier die Duft-Meditation für zu Hause vorstellen. Diese ist besonders für Einsteiger geeignet, weil kein theoretisches Wissen vorhanden sein muss, d.h Du kannst jederzeit starten, ohne auch nur ein Buch gelesen zu haben.
  • Da jeder Duft besondere Eigenschaften besitzt, wird Deine Meditation dadurch intensiver und nachhaltiger, denn Deine Gedanken und Deine Entspannung sind nach der Meditation mit einem Geruch verbunden und somit leichter für Dich abrufbar.

Was duftet und welcher Duft passt zu Dir?

  • Bevor Du startest, solltest Du testen, welchen Duft Du magst. Viele Drogerien, Apotheken und Reformhäuser bieten ein Sortiment an ätherischen Ölen an. Hier kannst Du Dich schon einmal durchschnuppern. Falls Du mit ätherischen Ölen meditieren willst, benötigst Du noch eine Duftlampe. Aber auch hier gibt es günstige Modelle in den Drogerien. Du kannst Dir aber auch ein paar Tropfen Öl auf ein Taschentuch träufeln und Dir dieses zum Meditieren auf die Brust legen. Selbstverständlich kannst Du auch Räucherstäbchen benutzen. Viele empfinden deren Geruch aber als penetrant. Es gibt auch die etwas aufwändigere Möglichkeit des Räucherns. Bitte beachte, dass alle Düfte eine Eigenschaft haben. Hier eine kleine Übersicht.

Meditation, wie geht das?

  • Um einen schnellen Einstieg zu finden, empfiehlt es sich, mit geführten Meditationen einzusteigen. Hier bietet Dir youtube viele Möglichkeiten. Auch wenn Dir die Texte anfangs ungewohnt und vielleicht merkwürdig erscheinen, so zeigen Sie Dir das Prinzip der Meditation. Wenn Du verstanden hast, wie es grundsätzlich funktioniert, dann kannst Du auf fremde Texte und Worte verzichten. Wenn Du merkst, dass Du Dich gerne intensiver mit der Meditation beschäftigen möchtest, dann gibt es ausreichend Fachliteratur, Seminare oder auch Volkshochschulkurse.
  • Wichtig bei Deiner Duft-Meditation für zu Hause ist, dass Du es Dir gemütlich machst, dass Du innerlich dafür bereit bist und dass Du Dir ausreichend Zeit dafür nimmst.

Weitere Beiträge zum Thema:

Kommentare