Foto: Shutterstock.com

Entspannen auf Knopfdruck? - So wird´s gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:05
Manchmal belasten einen, stressige Situationen so sehr, ...

Manchmal belasten einen, stressige Situationen so sehr, dass man den ganzen Tag über angespannt ist, man kann schlecht schlafen und fühlt sich antriebslos. Aus diesem Grund ist es wichtig, ab und zu bewusst zu entspannen und so den Körper neue Energie tanken zu lassen. Hier sind einige Tipps, auf welche Weise du dich am besten entspannen kannst.

  • Wichtig bei der Selbsthypnose ist, dass du wirklich Ruhe hast um entspannt in die Hypnose zu gleiten, aber auch wieder entspannt daraus aufzuwachen.

Entspannungstipps

Selbsthypnose

  • Mach es dir bequem, egal ob im Liegen oder im Sitzen und vergewissere dich, dass du in der nächsten halben Stunde nicht gestört wirst.
  • Atme durch den Bauch tief ein und aus.
  • Bei jedem Einatmen zählst du von 1 hoch.
  • Bis du bei 10 angekommen stellst du dir vor, dass du an deinem Lieblingsort und vollkommen entspannt bist, du hast dort alles, was du brauchst.
  • Stell dir alles genaustens vor und währenddessen schnipst du einige Male mit den Fingern.
  • Nach 10 Minuten zählst du von 10 bei jedem Ausatmen wieder runter.
  • Stell dir vor, wie du den Ort verlässt und langsam wieder aus der Hypnose erwachst.
  • Bist du bei 1 angekommen, schnipst du erneut kurz und erinnerst dich an diesen Ort.
  • Mach diese Selbsthypnose jeden Tag und mit der Zeit, gelingt es dir immer schneller nur durch das Schnipsen (du kannst auch etwas anderes tun), Entspannung zu gelangen.

Musik

  • Mach es dir auf dem Sofa oder dem Bett bequem, schließ die Augen und lausch ruhiger Musik.
  • Es müssen keine Lieder sein, es können auch Geräusche, z.B. Wald- oder Tiergeräusche sein.
  • Wenn du dabei einschläfst, ist es noch besser.

Spaziergang

  • Nimm dir einige Stunden in der Woche Zeit und nutze sie für einen ausgiebigen Spaziergang.
  • Schalte dein Handy am besten aus und erfreue dich nur an der Umgebung und den Alltagsgeräuschen.

Lesen

  • Mit dem Lesen verbindest du den Sinn des Sehens mit der Vorstellungskraft, was sehr entspannend wirken kann.
  • Das Buch sollte angenehm und schön sein.
  • Eine gute Geschichte oder einige Gedichte wären perfekt.

Yoga

  • Besuche einen Yoga-Kurs oder schau z.B. bei Youtube nach Videos.
  • Nimm dir 3-4 Mal in der Woche Zeit und mach min. 1 Stunde Yoga.
  • Es ist auf der einen Seite körperlich anstrengend, wirkt auf das Innere jedoch sehr beruhigend.

Schlafen

  • Das Einfachste und Natürlichste des menschlichen Lebens wirkt auch am entspannsten.
  • Schlaf am Wochenende z.B. richtig lange aus, min. 9 Stunden und mach auch den Tag über ein Nickerchen.
  • Du kannst auch einen Schlaftag einlegen und an diesem Tag nur liegen (zum Essen natürlich aufstehen).

Kommentare