Foto: Shutterstock.com

Gallenkolik - Ursachen, Symptome und Behandlung?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:00
Eine Gallenkolik ist eine sehr unangenehme körperliche Symptomatik.

Eine Gallenkolik ist eine sehr unangenehme körperliche Symptomatik, die leicht mit schweren Magenschmerzen verwechselt werden kann. Ursächlich sind Gallensteine für eine Gallenkolik verantwortlich. Wenn ein solcher Stein im Gallengang steckenbleibt, kommt es zu krampfartigen Beschwerden, weil der Körper versucht, den Stein weiterzutransportieren. Als Auslöser kommen oft fette Speisen, Süßigkeiten oder alkoholische Getränke in Frage. Die Steine müssen nicht zwangsläufig Beschwerden verursachen.

  • Eine Gallenkolik ist eine sehr unangenehme körperliche Symptomatik, die leicht mit schweren Magenschmerzen verwechselt werden kann.

  1. Wie es zu einer Steinbildung kommt, ist nicht vollständig geklärt.
  2. Es wird vermutet, dass übergewichtige und kinderreiche Frauen im Alter von über 40 Jahren am häufigsten von der Problematik betroffen sind. Gallensteine können jedoch auch bei Personen aus anderen Altersstufen und mit anderen Lebensumständen auftreten.
  3. Zur Behandlung der Gallensteine gibt es mehrere Methoden.
  4. Man kann versuchen, die Gallensteine medikamentös aufzulösen.
  5. Auch eine Zertrümmerung per Schall ist technisch möglich.
  6. Die wohl am häufigsten vorgenommene und gründlichste Methode ist die operative Entfernung der gesamten Gallenblase.
  7. Eine solche Operation verhindert, dass Gallensteine jemals wieder auftreten können.

Kommentare