Foto: Shutterstock.com

Halsschmerzen - Besser warme oder kalte Getränke?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:29
Bei Grippen oder Erkältungen sind meist Halsschmerzen eines der Hauptsymptome.
Diese können sich sehr unterschiedlich zeigen, von dauerhaften Beschwerden bis hin zu Schluckbeschwerden. Es gibt viel, was hier helfen kann. Wichtig ist in jedem Fall, viel zu trinken. Das tut nicht nur dem Hals gut, sondern auch dem ganzen Körper. Hier stellt sich dann aber oft sie Frage, welche Getränke hier am besten geeignet sind und ob warm oder doch kalt dem Hals besser tut?

Bitte beachten

  • egal ob kühle oder wärmende Getränke, bei Halsschmerzen und Infekten ist es wichtig, überhaupt genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen
  • ob warm oder kalt die bessere Alternative ist, muss letztendlich jeder für sich entscheiden
  • entscheidend ist hier, was individuell gut tut und sich im Hals gut anfühlt

 

Auf das individuelle Krankheitsbild kommt es an

Egal ob warm oder kalt, wichtig ist in erster Linie einmal überhaupt genügend zu trinken. Denn trinken ist immer wichtig, erst recht, wenn jemand krank und erkältet ist. Ob dann Wärme oder Kühlung besser ist und gut tut, kommt meist auch auf die Art der Beschwerden an. Bei Halsschmerzen nach einer OP, z.B. einer Mandelentfernung, empfinden viele Patienten meist kalte Getränke und auch Eis als sehr angenehm. Der kühlende Effekt bringt hier dann meist auch eine Linderung der Beschwerden mit sich. Wer aber z.B. aufgrund einer Erkältung oder einer Grippe Halsschmerzen hat, empfindet oft warme Getränke als angenehmer. Manchmal jedoch, wenn der Hals auch noch zusätzlich angeschwollen ist, können diese heißen Getränke die Schwellung noch weiter begünstigen, warum hier kühle Getränke angebrachter und auch angenehmer sind.

Das eigene Gefühl ist entscheidend

Pauschal ist die Frage, ob ein warmes oder ein kaltes Getränk besser bei und gegen Halsschmerzen hilft, nicht zu beantworten. Hierüber entscheiden dann das individuelle Krankheitsbild und auch das eigene Empfinden. Viele Ärzte raten ihren Patienten bei Halsschmerzen, das zu trinken, was ihnen gut tut. Egal ob kalt oder warm, das Wichtigste ist, dass sich der Patient gut damit fühlt und in jedem Fall seine Flüssigkeitsreserven auffüllt.

 

Weitere Beiträge zum Thema Halsschmerzen:

Kommentare