Foto: Shutterstock.com

Hot Yoga - ein neuer Fitnesstrend

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:29
Yoga bringt Ruhe, inneren Frieden und macht gelenkig.
Diese spirituelle Art des Sports ist seit vielen Jahren auch bei uns beliebt. Nun hört man viel von einem neuen Angebot: Hot Yoga. Der neue Fitness-Trend aus Indien ist im Kommen und wer denkt, man macht ein paar entspannte Übungen, der wird gleich zu Beginn der Stunde sehr überrascht sein...

Bitte beachten

  • Vor dem Hot Yoga mindestens 1,5 Liter trinken und zum Training eine große Wasserflasche mitnehmen
  • Nur bei völliger Gesundheit am Training teilnehmen
  • Leichte Kleidung wie Shorts und Top anziehen
  • Vorkenntnisse und Sportlichkeit sind von Vorteil

Hot Yoga: Name ist auch Programm

Training bei 38°C

  • Das Hot Yoga wird bei einer Raumtemperatur von mindestens 38°C ausgeführt. 26 Übungen werden nacheinander in einer 90-minütigen Trainingseinheit ausgeführt. Es soll hohen Blutdruck senken, vor Diabetes schützen, die Haut straff und glatt machen sowie einen großen Gewichtsverlust erbringen. Doch warum diese Hitze als Martyrium?
  • Der Erfinder des Fitness-Trends Bikram Choudhury sagt, eine hohe Temperatur sei nötig, um den Körper beweglich und biegsam zu machen, schließlich forme der Schmied sein Eisen auch im Feuer.
  • Hot Yoga findet weltweite Beliebtheit, die Chinesen trainieren sogar bei 60°C.

 

Eine Herausforderung für Sportliebende

  • Das Hot Yoga ist etwas für Mutige. So fühlt man sich nicht selten in den ersten Trainingsstunden einem Kreislaufkollaps nahe. Der Kampf gegen die Hitze erfordert bereits viel Kraft, doch auch die Übungen und die Erhaltung der Körperspannung sind anstrengend.
  • Geeignet ist Hot Yoga auch nicht für jeden. Menschen mit gesundheitlichen Problemen und einem schwachen Kreislauf sollten sich erst von einem Arzt untersuchen lassen, bevor sie sich an diese Sportart wagen. Schwangere dürfen auf keinen Fall am Hot Yoga teilnemen.
  • Ist man aber fit, gesund, Sport und Anstrengung gewöhnt, so kann man in dieser Sportart eine neue Erfüllung sowie Herausforderung für Körper und Geist finden.

 

Weitere Beiträge zum Thema:

Kommentare