Foto: Shutterstock.com

Hühneraugen selbst entfernen? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:17
So kannst du Hühneraugen ganz leicht selbst entfernen.

Wenn unbequem und schlecht sitzende Schuhe mit langen Stunden des Gehens und Stehens kombiniert werden, sind Fußschmerzen das unvermeidliche Ergebnis und es besteht ebenfalls eine hohe Möglichkeit, dass Hühneraugen entstehen. Schwielen bilden sich an den Füßen und Zehen, wann immer diese gegen die steifen Seiten der Schuhe gedrückt werden, und wenn diese Schwielen nach innen wachsen und gegen den Knochen der Füße und die Nervenenden drücken, kann dies meistens zu Schmerzen und Beschwerden führen. Glücklicherweise sind Hühneraugen ziemlich einfach zu behandeln und ein vollständiges Hühneraugen entfernen kann durch eine große Anzahl von Wegen erreicht werden.

Hühneraugen selbst entfernen - Füße einweichen

  1. Bereiten Sie ein Fußbad vor, indem Sie 1 Tasse Bittersalz und 1 Tasse Backpulver vermischen. Sie können für einen angenehmen Geruch ebenfalls ein paar Tropfen von ätherischen Ölen hinzugeben, wenn Sie mögen. Pfefferminze oder Lavendel sind eine gute Wahl.
  2. Füllen Sie einen Behälter mit Wasser, welcher groß genug ist, damit Ihre beiden Füße (so heiß wie möglich, ohne sich jedoch zu verbrennen) hineinpassen. Verrühren Sie dann 3 Esslöffel der Fußbad-Mischung pro Liter Wasser, bis sich die Mischung aufgelöst hat. Lassen Sie die Mischung danach für 10 Minuten ruhen.
  3. Weichen Sie Ihre Füße im Wasser und der Fußbad-Lösung für bis zu 30 Minuten ein, um die Hühneraugen zu erweichen, bevor Sie versuchen die Hühneraugen zu entfernen.
  4. Schrubben Sie Ihre Füße
    Verwenden Sie einen Bimsstein speziell zur Glättung der Füße oder kaufen ein spezielles Gerät wie den Ped-Egg, um die Hühneraugen zu entfernen.
  5. Schrubben Sie die Oberfläche der Hühneraugen mit dem Bimsstein oder Ped-Egg in einer langsamen, kreisenden Bewegung. Drücken Sie fest, aber vorsichtig, sodass sie nicht die gesunde Haut um die Hühneraugen beschädigen.
  6. Stoppen Sie mit dem Schrubben, wenn Sie beginnen, die gesunde Haut unter den Hühneraugen zu fühlen. Dies ist ein Zeichen dafür, dass die abgestorbene Haut unter den Hühneraugen, welche sich während dem Schrubben taub anfühlen sollte, entfernt wurde und die gesunde Haut darunter freigelegt werden konnte.
  7. Reinigen Sie den Bimsstein oder das Ped-Egg-Gerät gründlich, um alle Spuren von abgestorbenen Hautzellen zu beseitigen.
    Verwenden Sie Lösungen oder Pflaster zur Entfernung der Hühneraugen
  8. Sie können ein Hühneraugen-Pflaster oder salicylsäurehaltige Lösungen in jeder beliebigen Apotheke kaufen, um die Hühneraugen zu entfernen.
  9. Lesen Sie die Anweisungen vor dem Hühneraugen entfernen jedoch vollständig durch.

Kommentare