Foto: Shutterstock.com

Husten und Schleim - Die besten Hausmittel

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:25
Bei Husten und Schleim-Bildung müssen es nicht immer starke und kostspielige Medikamente sein.
Gerade bei Husten und Schleim im Hals gibt es viele bewährte Hausmittel, die nachfolgend aufgezählt werden. Endlich Abhilfe bei Husten!

  • Trockene Raumluft vermeiden, da diese den Hustenreiz fördert. Feuchte Handtücher über der Heizung können Abhilfe schaffen.
  • Eine ausreichende Flüssigkeitseinnahme hilft den Schleim flüssig zu halten, so können Sie besser abhusten.
  • Den Körper immer warm halten.
  • Auf Nikotin- bzw. Tabakkonsum verzichten.

Hausmittel bei Husten und Schleim

Zwiebelsaft

  • Eine Zwiebel schälen und klein hacken. Die gehackte Zwiebel mit etwas Zucker in eine Schale geben und ziehen 5 Stunden ziehen lassen.
  • Den entstandenen Saft können Sie nun löffelweiße zu sich nehmen.


Quarkwickel

  • Magerquark in ein Geschirrtuch wickeln. Diesen Wickel nun auf Zimmertemperatur erwärmen und auf die Brust legen.
  • Den Wickel, am besten, noch mit einem Schal bedecken, dass er nicht zu schnell auskühlt.
  • Der Quarkwickel hilft bei Reizhusten.



Zitronenwickel

  • Eine Zitrone waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Die Zitronenscheiben in ein Baumwolltuch wickeln. Diesen Wickel nun etwas drücken, dass der Zitronensaft austreten kann und auf die Brust legen.
  • Der Zitronenwickel eignet sich vor allem bei festsitzendem Husten.



Milch und Honig

  • Honig in heißer Milch auflösen und trinken. Hier ist zu beachten, dass dieses Hausmittel nur angewendet wird, solange der Husten noch trocken ist, da Milch die Schleim Produktion verschlimmert.



Knoblauch

  • Da unsere Reflexzonen für die Atmung an den Füßen sind, hilft das Einreiben der Fußsohlen mit Knoblauch.
  • Am besten die Fußsohlen über Nacht mit Knoblauch einreiben und Socken anziehen, damit der Geruch nicht so intensiv ist.


Kartoffelwickel

  • Kartoffeln kochen und in einem Leinentuch zerdrücken.
  • Warten, bis die Temperatur der Kartoffeln so zurückgegangen ist, dass Sie sich nicht verbrennen.
  • Den Kartoffelwickel nun auf die Brust oder den Hals legen und ihn dort so lange belassen, bis er abgekühlt ist.
  • Kartoffelwickel helfen bei Halsschmerzen und Husten.

Kommentare