Foto: Shutterstock.com

Immunsystem stärken? - So wappnet man sich für den Herbst

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:07
Gerade im Herbst, wenn die kalte Jahreszeit beginnt, sollte das...

Wer nicht nur fit, sondern auch gesund durch die kalte Jahreszeit gehen möchte, der sollte sein Immunsystem rechtzeitig auf den Wetterwechsel vorbereiten. Möglichkeiten dazu gibt es viele, Sie müssen Sie nur für sich entdecken und in Anspruch nehmen.

  • Sport
  • Frische Luft
  • Bewegung
  • Gesunde Ernährung
  • Ausreichend Trinken

Tipps&Tricks für ein starkes Immunsystem

  • Wechselduschen helfen Ihnen, wenn Sie das Immunsystem für den Herbst stärken und kräftigen wollen. 
  • Auch heiße und kalte Fußbäder haben eine positive Wirkung. Nutzen Sie zudem ätherische Öle, wenn Sie ein heißes Bad nehmen.
  • Viel frische Luft hilft ebenfalls, den Körper wieder auf Vordermann zu bringen. 
  • Falls es Ihnen möglich ist, treiben Sie viel Sport und verzichten Sie auch bei schlechtem Wetter nicht darauf.
  • Morgens nach dem Aufstehen, eine kleine Runde laufen, ein etwas längerer Speziergang, oder selbst nur zum Bäcker joggen, stärkt und kräftigt das Immunsystem. 
  • Die Lungen füllen sich mit frischer Luft und Sauerstoff, der Kreislauf kommt in Schwung und Sie werden merken, wie gekräftigt Sie sich fühlen.
  • Achten Sie auf eine gesunde, abwechslungsreiche und vor allen Dingen frische Ernährung. 
  • Viel frisches Obst, viele frische Gemüsesorten und dazu verschiedene Gartenkräuter versorgen den Körper mit wichtigen Vitaminen, Nährstoffen, Mineralstoffen und auch Spurenelementen.
  • Wechseln Sie Obst und Gemüse nach Möglichkeit jeden Tag ab und essen Sie stets etwas rotes, gelbes und etwas grünes. 
  • Dieses Ampelsystem unterstützt die Körperfunktionen und wirkt sich positiv auf ein geschwächtes Immunsystem aus. 
  • Ein roter Apfel, eine Banane und etwas Brokkoli sind nur ein Beispiel für eine frische und nährstoffreiche Vitaminversorgung an einem Tag.
  • Trinken Sie viel und schützen Sie die Schleimhäute so vor dem Austrocknen. 
  • In erster Linie nehmen Sie Viren und Bakterien über die Schleimhäute auf. Deswegen ist es wichtig, dass Sie starken Temperaturschwankungen standhalten können.
  • Viel Bewegug an kalter Luft fördert das Immunsystem und macht Sie stark gegen Erkältungen.
  • Schützen Sie die empfindlichen Schleimhäute zusätzlich durch Zink. 
  • Zink können Sie dem Körper durch eine abwechslungsreiche Ernährung, zur Not aber auch durch fertige Dragees oder Trinktabletten zuführen. 
  • Halten Sie sich dann jedoch an die auf der Verpackung angegebene Verzehrsempfehlung, denn auch ein Übermaß an Vitaminen und Mineralstoffen kann dem Körper schaden.
  • Am besten ist es natürlich, wenn Sie sich das ganze Jahr über gesund und abwechslungsreich ernähren, immer viel Sport machen und sich zudem viel an der frischen Luft bewegen.
  • Wenn möglich, schlafen Sie auch mit offenem oder gekipptem Fenster. Vermeiden Sie aber Durchzug und achten Sie darauf, dass Sie immer gut zugedeckt sind.
  • So stärken Sie Ihr Immunsystem dauerhaft, und kommen gut durch den Herbst/Winter.

Kommentare