Foto: Shutterstock.com

Ist Koffein ungesund?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:18
Die Frage ob Koffein ungesund ist oder nicht, wird schon lange kontrovers diskutiert.

Die Frage ob Koffein ungesund ist oder nicht, wird schon lange kontrovers diskutiert. Die wissenschaftlichen Untersuchungen widersprechen sich zum Teil. Der Stand der Dinge im Moment scheint zu sein, das Koffein in Maßen genossen, der Gesundheit eher förderlich ist.

  • Das Koffein ist eine psychogen wirkende Droge, die vor allem wegen ihrer anregenden Wirkung geschätzt wird.
  • Es wirkt durchblutungssteigernd und gefäßerweiternd. Man kann länger wach bleiben und es regt den Gedankenfluß an. Durch diese Wirkung kann es in hohen Dosen auch als Medikament, zum Beispiel gegen Kopfschmerzen eingesetzt werden.
  • Bezüglich der Gesundheitsschädlichkeit gilt wohl wie bei allen Drogen: Die Menge macht’s. Moderat genossen scheint es die Gesundheit eher zu fördern.
  • Aufgrund der anregenden Wirkung sieht man positive Effekte bei schlechter Durchblutung und niedrigem Blutdruck.

So ungesund ist Koffein

  • Zuviel Koffein kann den Schlaf stören, da es die Tiefschlafphasen verkürzt. Wobei die Frage des Zuviels sich aus der individuellen Empfindlichkeit ergibt. Es ist aber auch eine Frage der Gewöhnung.
  • Wer das Kaffeetrinken nicht gewöhnt ist oder sehr empfindlich ist, bekommt vielleicht schon bei nur einer starken Tasse Kaffee Probleme.
  • Besonders für Kinder ist Koffein ungesund, da sie sehr viel stärker darauf ansprechen und die Toleranzschwelle bei Kindern gegenüber Drogen generell niedriger liegt. Auch Schwangere sollten vorsichtig sein. Bei einem Konsum von bis zu einer Tasse Kaffee am Tag wurde bisher aber keine schädigende Wirkung auf das Ungeborene festgestellt. 
  • Für gesunde Erwachsene ist Koffein also anscheinend nicht ungesund, es sei denn es kommt zu einer Überdosierung. Hier zeigen sich dann Symptome wie Herzrasen, Blutandrang zum Kopf und Verwirrtheitszustände.
  • Das ist aber bei einem normalen Kaffekonsum unwahrscheinlich, man müsste schon sehr große Mengen konsumieren. Bei Gewöhnung an Koffein zeigen sich bei dessen Entzug typische Erscheinungen wie Kopfschmerzen, Übelkeit und Niedergeschlagenheit. Das kennt wohl jeder, der seine gewohnte Tasse Kaffee am Morgen nicht bekommt.
  • Nach einigen Tagen verschwinden die Entzugserscheinungen wieder. Also lässt sich die Frage ob Koffein ungesund ist mit Nein beantworten.

Kommentare