Foto: Shutterstock.com

Joghurt - Gut gegen Durchfall?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:29
Viele Menschen leiden ab und zu an Durchfall. Er kann schnell auftreten, meist ist er nach ein paar Tagen wieder verschwunden.

Viele Menschen leiden ab und zu an Durchfall. Er kann schnell auftreten, meist ist er nach ein paar Tagen wieder verschwunden. Die Ursachen sind vielfältig. Meist ist es ein harmloser Virus, doch in manchen Fällen tritt der Durchfall chronisch auf. Er kann auch allergisch bedingt sein. Bei längerem Auftreten, empfiehlt sich ein Besuch beim Arzt. Doch welche Ernährungsempfehlungen gibt es, wenn er einmal da ist. 

Wirksame Mittel bei Durchfall: 

  • Das altbekannte Rezept bei Durchfall sind Salzstangen und Cola. Da Salzstangen den Körper wieder Salz zufügen können, scheint ein Verzehr Sinn zu machen. Bei Cola konnten hingegen keine wissenschaftlichen Nachweise erbracht werden, warum das Getränk bei Durchfall helfen sollte. Doch wie ist das bei anderen Lebensmitteln, z. B. Joghurt? Kann er helfen bei Durchfall? Fakt ist, Elektrolyte verliert der Körper während des Durchfalls. Deshalb empfiehlt sich eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Doch sinnvoller als Cola ist allemal Tee oder Wasser. Bei Durchfallerkrankungen ist eine zu hohe Aufnahme von Zucker nicht wirksam. Cola kann somit den Durchfall sogar verstärken. Salzstangen hingegen binden das Wasser im Körper, somit wird versucht den Flüssigkeitsverlust zu stoppen. Wirksam sind Fruchtsaftgetränke mit einem Schuss Salz. 

Joghurt als Mittel gegen Durchfall: 

  • Auch probiotischer Joghurt hilft bei arzneilich bedingtem Durchfall. Durch Joghurt werden die gesunden Darmbakterien gestärkt und dem Durchfall wird ein Strich durch die Rechnung gemacht. Auch bei Durchfall durch Viren oder sogar Bakterien, hilft Joghurt. Studien haben gezeigt, dass vor allem bei Kindern der Durchfall schnell verschwand, durch probiotischen Durchfall. Da allerdings nicht jeder gleich gut Milchprodukte empfiehlt, muss jeder für sich selber testen, inwieweit Joghurt helfen kann. Zerdrückte Bananen z. B. sind auch eine geeignete Speise bei Durchfall. Ein weiterer Vorteil des Joghurts ist, dass die Abwehrkräfte gestärkt werden. Er schützt zudem vor Erkältungen und fördert die Verdauung. Viele Lebensmittelhersteller investieren viel Geld in Studien, um zu beweisen, wie gesund Joghurt für den Körper ist. Aus diesem Grund gibt es immer mehr Hersteller und viel mehr Sorten, als dies noch früher der Fall war. Die medizinische Datenbank PubMed listet bereits mehr als 6000 Sucheinträge unter dem Begriff probiotics. Viele Experten haben bereits die Wirkung der Probiotik genau beleuchtet. Auch die Wirkung gegen den Durchfall war Gegenstand zahlreicher Untersuchungen. Ein Netzwerk namens Cochrane erstellt medizinische Bewertungen und stellt den aktuellen Stand der Wissenschaft für Bürger zusammen. Ergebnis zahlreicher Studien ist, dass Durchfall sehr gut gegen Durchfall hilft. Die Zeit konnte nachweisbar verkürzt werden, bei den Betroffenen die an Magen-Darm Erkrankungen leiden. 

Kommentare