Foto: Shutterstock.com

Kalorienarme alkoholische Getränke?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:04
Die meisten alkoholischen Getränke sind nicht so Kalorienarm.

Die meisten alkoholischen Getränken haben nicht nur Alkohol, sondern auch jede Menge Zucker sowie Kohlenhydrate und sind dadurch nicht kalorienarm. Insbesondere gilt das für die Liköre, die sehr süßlich schmecken sowie Cocktails, die meist mit Saft und Sirup zubereitet werden. Dadurch sind reiner Alkohol in Getränken wie zum Beispiel Schnaps mit weniger Kalorien behaftet. Dies gilt auch für Sekt und Weine, die nicht unbedingt lieblich sind, d.h. sie sollten trocken ausgebaut sein. Bei Bieren ist die Menge an Kohlenhydraten auch nicht gerade gering. Wenn Sie kalorienbewusst etwas zu sich nehmen möchten, sollten Sie auf die edlen Biere zurückgreifen. Diese haben weniger Kohlenhydrate und besitzen auch Alkohol. Achten Sie darauf besonders, wenn Sie Diabetiker sind, da dann in Ihrem Körper der Insulinbedarf sich verringern kann. Auf Alkohol sollten Sie meistens am Besten verzichten und in Ausnahmefällen dies mit Ihrem Diabetologen absprechen, was Sie tun sollten.

Bitte beachten

  • Trinken Sie so wenig wie möglich Alkohol, dies schädigt Ihren Körper nicht nur, dass Sie reichlich Kalorien aufnehmen, sondern kann auch bei sehr starken Verzehr von Alkohol (wozu auch Bier gehört) Ihre inneren Organe schädigen.
  • Bei übermäßigen Verzehr von Alkohol können Sie auch eine Alkoholvergiftung bekommen.
  • Alkohol sollte erst Erwachsenen zugänglich gemacht werden, da viele Jugendliche, manchmal sogar schon Kinder, vom Alkohol abhängig sein können, da diese dies als besonders erwachsen ansehen und stark betrunken sind. 
  • Dies ist für Jugendliche und Kinder meist lebensgefährlich, da sie an einer Alkoholvergiftung sterben können.

Tipps

Wenn Sie nur gelegentlich Alkohol zu sich nehmen, können Sie dies natürlich auch mit einem Cocktail. Auch wenn dieser meist mehr Kalorien aufweist, solange Sie dies nicht täglich tun, ist das in Ordnung. Sie sollten so geizig wie möglich mit Alkohol umgehen, damit Sie sich so wenig wie möglich in die Gefahr begeben, von Alkohol abhängig zu sein.

  1. Cocktails sind nicht kalorienarm, werden aber gerne getrunken. Sie sollten dabei drauf achten, dass in Cocktails meistens jede Menge an Alkohol versteckt ist, diese schmecken Sie aber meistens nicht so heraus, da die übrigen Zutaten dies durch ihre Süße meist verschleiern.
  2. Wenn Sie Alkohol zu sich nehmen, sollten Sie dies immer bewusst tun. 
  3. Dies ist wichtig und hilft Ihnen dabei, den Alkohol nur in geringen Mengen zu sich zu nehmen. Achten Sie darauf, wenn in Ihrem Haushalt minderjährige Personen leben, dass diese nicht an den Alkohol gelangen. 
  4. Dies gilt auch für Wein, Sekt und Bier, all dies gehört nicht in Hand von Kindern.
  5. Kalorienarme alkoholische Getränke, sind auf jeden Fall keine Mischgetränke, diese haben reichlich Zucker. 
  6. Die kalorienärmsten sind Schnaps sowie Sekt und Weine, die trocken ausgezeichnet sind (und herb schmecken).

Kommentare