Foto: Shutterstock.com

Kann das Herz einen Muskelkater bekommen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:06
Das Herz ist ein extrem wichtiges Organ für den menschlichen Körper.
Doch kann es auch - wie andere Muskelgruppen - einen Muskelkater bekommen? Um diese Frage beantworten zu können, muss du zuerst einmal wissen, dass im menschlichen Körper unterschiedliche Muskelarten ihre Arbeit verrichten.

  • Einen Herzmuskelkater, vergleichbar mit einem normalen Muskelkater in der Skelettmuskulatur, gibt es nicht.
  • Du siehst also, einer sportlichen Betätigung, auch wenn sie extrem sein sollte, steht nichts im Wege, da du deinem Herz niemals einen Muskelkater zufügen kannst.

Die Skelettmuskulatur:

  • auch quergestreifte Muskulatur genannt - befindet sich
  • zum Beispiel in den Gliedmaßen, im Rücken oder im allseits bekannten Sixpack,
  • also in der Bauchmuskulatur und du kannst sie willkürlich steuern.


Die glatte Muskulatur:

  • arbeitet z. B. im Magen, im Darm und auch in den
  • Blutgefäßen. Auf deren Tätigkeit hast du keinen Einfluss, denn sie werden unwillkürlich gesteuert.


Die quergestreifte Muskulatur:

  • des Herzens unterscheidet sich von der Skelettmuskulatur.
  • Sie ist einzigartig und wird durch den Sinusknoten ebenfallsunwillkürlich gesteuert.

Details zum menschlichen Herz

Entstehung Muskelkater:

  1. Der Muskelkater entsteht in der quergestreiften Muskulatur durch übermäßige Belastung.
  2. Nach fachkundiger Meinung wurde er nicht, wie früher angenommen, durch eine Übersäuerung (Milchsäure) des Muskelgewebes ausgelöst, sondern die Schmerzen entstehen scheinbar durch feine Muskelfaserrisse (Muskeltraumata) in den Z-Scheiben des Muskelgewebes.

 

Einen Herzmuskelkater, vergleichbar mit einem normalen Muskelkater in der Skelettmuskulatur, gibt es jedoch nicht.

 

Das Herz:

  1. Das Herz ist der Motor im menschlichen Körper und ist auf Höchstleistung und Dauerbelastung ausgelegt.
  2. Wenn die Kontraktionen (Zusammenziehen) des Herzmuskels gestört sind oder anders ausgedrückt, das Herz nicht mehr rhythmisch schlägt, wird der Mensch krank und im schlimmsten Fall stirbt er.
  3. Ein Grund einer solchen Fehlfunktion könnte die häufigste Erkrankung des Herzens, eine Kardiomyopathie, sein. Sie wird durch eine Herzmuskelentzündung (Myokarditis), Bluthochdruck, koronare Herzerkrankung, toxische Einflüsse aber auch durch exzessiven Alkohol- oder Medikamentenmissbrauch ausgelöst.
  4. Ebenso könnte ein angeborener Herzfehler der Grund dafür sein.
  5. Je nach Verlauf der Erkrankung und der Schädigung des Herzmuskels, kommt es zu einer Herzschwäche (Herzinsuffizienz), die Leistungsfähigkeit lässt nach und Atemnot entsteht, was wiederum eine Kettenreaktion nach sich zieht und weitere Funktionsstörungen (Krankheiten) in anderen Organen hervorruft.

Kommentare